106/2010: Heart & Heavy: In Berlin sind Rockbands mit Anspruch selten! Anders in SdC!


Claudio Cordero – Psychoswing -2006-(via Youtube/facebook – thanks, User Rush)

„There is two kinds of music the good and bad. I play the good kind“ (Louis Armstrong)

Es gibt alle möglichen Arten von guter Musik. Das ist eine Binsenweisheit. Schade nur, dass es in Berlin kaum Bands gibt, die illustre Musikerpersönlichkeiten vorzuweisen haben. Zu Musikern, wie sie noch zu suchen sind, gehört beispielsweise auch die Kaste der Gitarrenhelden. Heiß: In diesem Fall aus Santiago de Chili.

***

Claudio Cordero hat schon was von einem solchen Ausnahmemusiker. Das ganze Arrangement des Songs ist powerful und „enhanced mode“. Das Stück hat alles, was es braucht, ums richtig krachen zu lassen: Erinnerungen an Joe Satriani und Steve Vai sind ziemlich schnell bei der Hand.

Und der Schlagzeuger? Der zieht seinen Groove durch, hammerhart und genau so, wie man sich das Schlagzeug in diesem Stück wünscht. Da geht was, in diesem „little piece of horrors“. Gibt’s solche Musiker auch in Berlin? Bitte melden: Whow, ganz großes Kino.

Ein Gedanke zu „106/2010: Heart & Heavy: In Berlin sind Rockbands mit Anspruch selten! Anders in SdC!

  1. Pingback: http://blackbirds.tv – Berlin fletscht seine Szene » TwitterTweet 2010-02-28