137/10: Proberaum: Ein Audioschnitzel namens Papa was A rolling stone und Experimente darüber….

Das Audio ist entfernt.

Angezeigt wurden die Blech- und Holzbläser der Stadt bei der Polizei von Nachbarn: wegen groben Unfugs, Lärm im Außenbereich. Währenddessen sinnierten die famous, xtraordinary blackbirds.tv darüber nach, was sie solchen Bläsern anbieten könnten, um nur erst einmal auf einen kleinsten, gemeinsamen Nenner zu gelangen?

Audiodatei ist entfernt.

Da hätte man genügend Platz, potenziellen Blech- und Holzbläsern etwas Platz zu geben, damit sie sich austoben dürften. Obwohl: jedenfalls im hier rausgeschnittenen und für die Öffentlichkeit vorbereiteten Teilstück der Gesamtmagistrale eher nicht. Da toben sich Bassist und Schlagzeuger ganz schön aus, oder? Ist aber auch volles Brot, nix Restbirds: Da waren alle blackbirds dabei, diese schrägen Vögel. Hört selbst mal rein.

Ansonsten lest einfach nochmal die Artikel der letzten zwei Tage, um zu erfahren, worum es hier eigentlich geht? Ist sonst bisschen kryptisch, oder?

2 Gedanken zu „137/10: Proberaum: Ein Audioschnitzel namens Papa was A rolling stone und Experimente darüber….

  1. Pingback: » 137/10: Proberaum: Ein Audioschnitzel namens Papa was A rolling stone und Experimente darüber…. -- Topsy.com

  2. Pingback: http://blackbirds.tv – Berlin fletscht seine Szene » TwitterTweet Wochenreport 2010-05-16