345/14: Video: Simon Phillipps Stationen seiner musikalischen Reiselust


Hiromi The Trio Project – Desire (Live Fuji Rock Festival ’12)

Mitschnitt vom Fuji Festival am 27.07.12 in Japan: Dies Stück Livemusik berstet vor Spielfreude und Experimentierlust und ist sicherlich in erster Linie eines jener Perlen von Livemusikauftritten, in denen es darum geht, die besonders profunde Instrumentenkenntnis und ergo die Freiheit des gelungenen Zusammenspiels zu zelebrieren.

Hier auf dieser Website wurde schon mal die Behauptung aufgestellt, Simon Phillipps betreibe das wildeste Jazztrio dieses Jahrtausends. Wer´s mir nicht glaubt, fragt google „wildestes Jazztrio dieses Jahrtausends“. Ja, die werden es wissen.

Weiterlesen

344/14: Knowledge.Lessons: Somewhere Over The Rainbow sitzt Jeff Porcaro auf Wolke „Sieben“ und trommelt den Mushanga!

Somewhere Over The Rainbow

Wir sind als Drummer heute in unseren Gedanken bei einem der überzeugendsten Drummer weltweit: Dennis Chambers, aktuell in gesundheitlich ernstzunehmenden Schwierigkeiten, wenngleich sich die Nachrichtenlage heute Morgen etwas bessert: Es heißt, er sei aus einem Koma erwacht und man hege große Hoffnung. Genaueres weiß man nicht und es geht uns ja eigentlich auch nichts an. Es ist vielmehr so, dass wir „Prayers“ senden, gute Gedanken und Gebete,  für einen der ganz Großen der Drummerszene weltweit.

Da wir aber schon auf Wolke sieben sitzen und uns gedanklich mit der Vergangenheit befassen, bekamen wir vor ein paar Tagen Gelegenheit, diesen ganz echten, brandenburgischen Landregenbogen zu fotografieren. Dann dachten wir an einen ganz, ganz dicken Haitianer, der längst verstorben ist und der zu seiner Ukulele eben jenen Song gesungen hat, und das auf eine ganz und gar unvergleichliche Art und Weise, sehr berührend.

Und während wir so schwelgen in wohliger Wärme unserer Erinnerungen, fällt uns Jeff Porcaro ein, einer der „drummer´s drummer“ aller Zeiten, viel zu früh gegangen. Aber wir sind nicht jammerig, sondern jam-mig. Interessiert an Jams, an jam sessions mit guten Musikern. Mit solchen, die uns inspirieren, und von denen wir etwas lernen können. Jeff hat viele Standards weltweit gesetzt, in schlagzeugerischer Hinsicht, einer davon nennt sich „Mushanga“ und mit dem befasse ich mich gerade.

Weiterlesen

2008 - Meinl Drum Festival (Christian Wenzel, Chefredakteur)

343/14: Video: Benny Grebs „MOVING PARTS“, neue Greb DVD in Planung und neuer Musikerwitz über „gespielte Fehler“ – Finde sie!

Videotipp

Videotipp

Mistakes are great, if You repeat them, they become a composition. If you repeat something, you give it more value. Benny Greb, Drumeducator, Musikerwitze-Erzähler in Göteborg, Schweden (Video verlinkt)

Benny Greb gehört zu den Schlagzeugern, die nicht einfach nur draufhauen. Er befasst sich mit der „Language of Drumming“. Gern ist der Wahlhamburger und Drumkosmopolit mit leiseren Tönen zugange. Das Projekt „MOVING PARTS“, ein Trio,  führt ihn seit kurzem auftrittstechnisch herum. Momentan plant Greb die Veröffentlichung einer weiteren Druminstructional-DVD, für die er eine Crowdfunding-Initiative startet. To be a part of it: … will Greb von Drummern der Welt wissen, was sie gern noch wissen würden? Man kann ihm mit einer Videoantwort auf Youtube antworten oder mit persönlicher Nachricht über die Fanseite auf facebook. Hier bei Interesse das Video von Benny mit einer kurzen Erklärung.

Beware of the drum: Schönes, geschmackvolles Stück, das ich hier vorstelle. „To put meat on the bone“, Fleisch auf die Knochen packen, entnehmen wir einem Video aus Göteborg, Schweden, das Benny Greb beim Erklären von Inspiration und Soloing zeigt, und wie er sich das Aufbauen von menschlicher Kommunikation über eigene Hohlkörper (seine Drums) vorstellt, das ist schön erklärt, bei Interesse hier.

(Der obige Witz ist inhaltlich so noch nicht erzählt worden. Wir haben uns erlaubt, ihn der Sachverständigenkommission Spezialistengruppe: Musikerwitze zu melden und verlinken diesen Artikel dorthin zu facebook. Die Spezialistengruppe hat inzwischen über 5.000 Mitglieder und ist nach unserer Kenntnis die größte ihrer Art weltweit.)