402/15: Video: Vergessene Welt „Die Trommelfabrik“ #Sonor – In Weißenfels an der Saale

Videotipp

Videotipp

Sonor.Logo_1961

Im Jahre 1875 wurde Sonor in Weißenfels an der Saale durch den Drechsler Johannes Link (geb. 1847 in Forheim) als Hersteller von Natur-Trommelfellen und Militärtrommeln gegründet. Drei Jahre später baute das Unternehmen die Produktionsstätte aus und zog in die Leipziger Straße um. Auch die Produktion wurde weiter vergrößert. Um die Jahrhundertwende (1900) begann man, auch Pauken, Kreuztrommeln, Xylophone, Becken, Triangeln und kleinere Schlaginstrumente herzustellen. (aus Wikipedia)

Die nachträgliche Besichtigung der ursprünglichen Wirkungsstätte hat zeitgeschichtlichen Charakter und zeigt, dass der Wegzug nach Bad Berleburg nach Beendigung des zweiten Weltkriegs Sonor gut tat. Fortan, so heißt es, hätten Aufträge der Roten Armee Vorrang bekommen. Schon bald hatte das Politbüro der Sozialistischen Einheitspartei Deutschland mangels Übung Schwierigkeiten, im Klatschtakt zu bleiben. Die „East German Clave“ genannte Figur wurde auf Parteitagen mit RL-Gleichklatsch (together forever) aufgeführt, angeführt vom Politbürovorsitzenden, einem Dachdeckergesellen aus dem Saarland.

Weiterlesen

Schlagzeuger-Tipp

401/15: Video: Bobeatz aus Osnabrück erklärt einem gut und sachdienlich die Feinheiten außergewöhnlich guter Licks

Videotipp

Videotipp

Schlagzeuger-Tipp

Schlagzeuger-Tipp


Lick der Woche 033 // LARRY BELTON JR.

Dieses wirklich sehr coole Lick kommt von Larry Belton Jr., seines Zeichens Drummer von Jason Derulo. Bei Larry´s Lessons könnt Ihr auch direkt von ihm lernen, den Link findet Ihr unten.  Den Link zum PDF gibs hier: www.bobeatz-online.de/download/schlagzeu­g – Viel Spaß und bis nächste Woche – Bo

Trommeln, von kleineren Kindern zunächst „rommeln“ genannt, übt auf Alt und Jung einen großen Schlüsselreiz aus. Der Rommler zugleich Jäger und Sammler, seit es zusätzlich das Internet gibt, gern auch in videotischer Art und Weise. Ein, wie ich finde, besonders gut gelungener Onlineauftritt ist dieser Youtube-Kanal, der uns in dem hier gezeigten Video wirklich in beeindruckend hinreißender Art und Weise erklärt, wie man Larry Belton-Licks spielt. Das tut er uneitel und dienend, ganz seinem Sendeauftrag verhaftet. In Berlin gab es eine Möbelhaus-Werbung, der zufolge wir heute erinnerungshalber wie folgt umdichten: „Bos Beatz, kann, das weiß ich, Larry Belton, dreiunddreißig…“ – Kann man sich leichter merken, was?

Die Empfehlung lautet: Abonnieren auf Youtube….hier gehts

Die Osnabrücker Musikschule findest Du hier…

400/15: Video: Benny Greb stellt Ansätze und Erklärungsmuster von „The Art & Science Of Groove“ vor per #Drumeo

Videotipp

Videotipp


Benny Greb – The Art & Science Of Groove (FULL DRUM LESSON)

Erfolgsmodell: Aus Kanada kennen wir Drumeo von Jared Falk, in Deutschland ist Florian Alexandru-Zorn mit Onlinelessons.tv erheblich am Zulegen. Gerade wird nochmal umgebaut: Größer, schöner, wirkungsvollerer Auftritt. Erfolgsmodell Internet mit erheblichen Zuwachsraten – doch Vorsicht: Onlinelessons können süchtig machen. (*)

Benny Greb, Hamburg, weltreisender wissenschaftlicher Botschafter in den ManGroove-Sümpfen der Welt, reist zu Jared Falk (Drumeo, Kanada). Heraus kommt eine Onlinelesson „für umme“ (kostenlos), das kommende Unterrichtsmedium weltweit. Der Onlineauftritt von Drumeo hat sich erheblich verändert und verbessert. Nöff nöff: Sie sind gewiefte Marketingbunnys, Hasen, im Schaugeschäft. Die Lesson von Benny Greb auf Drumeo erfüllt Marketingziele: Drumeo und Benny Greb geben mit freundlichen Worten, warmem Witz und netter Geste kostenloses Wissen weiter.  Das soll Lust auf mehr machen. Eine klassische Win-Win-Win-Situation: Alle wollen trommeln wie Benny, der verkauft Millionen DVDs und Jared Falk möchte Schülerkunden rekrutieren. Dafür benötigt heftige Tutoren, Identifikationsfiguren, Zeiger, Popstars an der Fuß- und Menschmaschine, rüdeste Rudiments und als Fill In drei Gewinner-DVDs „The Art & Science of Groove“, wenn man einen Kommentar auf Youtube hinterlässt. Jesus!

Das Video ist kurz gesagt wunderbar. Eine Inspirationsquelle, über sich als Drummer in sinnlicher, aufmerksamer Art und Weise zu reflektieren. Es geht um Groove, um Atmung, Taktinterpretation, das „behind or against the Click“-Playing. Um Fokussierung. Das alles sei nicht esoterisch, versichert Benny und spielt uns zwei, drei tolle Stücke Schlagzeug mit Kompositionen von sich vor. Am Ende des Videos ist man irgendwie glücklich beseelt, dass Internet etwas möglich macht. Und was.

(*) Aus Spezialistengruppe:Musikerwitze auf facebook zur Drumdroge „Onlinelesson“, Droge Drum: „++++ Hat seinen Schülern den Stoff vermittelt: Musik-Lehrer wegen Drogenhandel verhaftet ++++““

399/15: Audiotipp: Benny Greb´s „MOVING PARTS“ #DeDolleDrummer

Hoertipp_Moving.Parts_Banner


Benny Greb’s MOVING PARTS („Good Question“ full song)

De dolle Drummer ist holländisch und muss im Grunde nicht erklärt werden. Benny Greb muss man auch nicht sonderlich erklären. Ein doller Drummer. Das war´s auch schon.

MOVING PARTS ALBUM available on iTunes http://snip.ftpromo.net/movingparts
Diese Band buchen: r.herzog(at)herzogrecords.de
„Good Question“ im Original aus dem Album „Benny Greb – Brass Band“
written by: Benny Greb
Performed by: MOVING PARTS
Keys: Kit Downes
Guit: Chris Montague
Drums: Benny Greb

Bandprojekt aus dreien, Benny Greb, Chris Montague und Kit Downes -zusammen Moving Parts – hat einen anhörenswerten Erstling hingelegt, das Cover ist oben links abgebildet. Was erwartet einen? Ja klar, Musik. Ziemlich freies, wildes Zeugs, Audiospielwiesen, denen man nebenbei nicht zuhören sollte. So sehr ist das, was dort abläuft Hauptsache.

Fürs darauf Konzentrieren. Ich vermute, das wird live ein ziemliches Event sein, durchaus bisschen bekloppt. Ein schräges, wunderbares Zeug, viel Platz für die Schlagzeugarbeit des Wahlhamburgers und Drumoliten (Kosmopolit, Drumambassador worldwide).

Macht ausgesprochen Spaß, das Zeugs zu hören. 17 Tracks infinitive (‚das Unbegrenzte‘) Audiomalerei, in den schrillsten, vorstellbaren Farben. Unbedingt mal reinhören. Hamma!

398/15: Videos: Jerry Lewis, einer der größten Schlagzeuginnovatoren aller Zeiten

Videotipp

Videotipp


jerry lewis the typewriter

Ob Jerry Lewis dezidierten Schlagzeugunterricht genommen hatte? Diese Frage habe ich vor längerem hier beantwortet. Sein musikalisches Husarenstück war der Typewriter-Song. Er ging in die Geschichte ein.

Weiterlesen