Janis Joplin - Porsche Cabriolet

429/15: Positionen: Wir schöpfen aus der Vergangenheit, um die Gegenwart zu bewältigen

icon.Positionen.jpg

Sgt.Peppers_Original

Janis Joplin - Porsche Cabriolet

Janis Joplin – Porsche Cabriolet

Von wegen Hippie: Janis Joplin fuhr standesgemäß Porsche, der allerdings geringfügig (siehe oben) umlackiert war. David Richards, ein Freund und Roadie der Band, bemalte das Auto und nannte das Gesamtkunstwerk „Die Geschichte des Universums“. Im Dezember 2015 meldete die Weltpresse, der legendäre Porsche sei für 1,6 Mio. Dollar versteigert worden. Ein Auto, das post mortem zu einem Weltkulturobjekt wurde.

Es heißt, George Harrison habe eines Tages in der St. Francisco Bay herumgesessen mit ein paar Freaks. Was genau dort geraucht wurde, ist nicht überliefert.

Dort in der Bay saßen sie herum und es war die Zeit der äußerst langen Bandnamen. An die Red Hot Chili Peppers war längst noch nicht zu denken. Eine Band bspw. hieß Big Brother & The Holding Company. Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wissen wir, dass in dieser Band Southern Comfort als Permanentgetränk eine wichtige Rolle spielte.

In diesem Zeitgeist, der ganz der damals einsetzenden Moderne entsprach, begründeten die Beatles 1967 ein Paralleluniversum voller halluzinatorischer Hybris und nannten die Band Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band, der sie ein ganzes Konzeptalbum im großen, englischen Zirkusstil widmeten.

Sgt. Peppers Lonely Jazz Club Band (Version 1)

Sgt. Peppers Lonely Jazz Club Band (Version 1)

Die Replik Variante Nr. 1 mit kleinsten Änderungen: Aus der Sgt. Peppers Loneley HEARTS Club Band wurde die Sgt. Peppers Lonely JAZZ Club Band.

Das Albumcover der Platte wurde zu einer Ikone der Popmusik und ging in die Geschichte ein.

Auf diese Tradition beziehe ich mich.

Schließlich ist vom Übergang von der Tradition zur Moderne hin stets etwas mitgenommen worden, auf das man sich bezog. Erst durch die Inangriffnahme historischer Hostien und ihre Überführung in den Präsens des Weltverständnisses begriffen wir, was es mit der Vergangenheit auf sich hatte. So verstehen wir die britische Geschichte in den Verfilmungen der Artistengruppe Monty Pythons endlich sachgerecht, den katholischen Mief, die Weihräucherung um jedes einzelne, heilige Spermium, die Organspende „Können wir jetzt endlich Ihre Leber haben?“ und den verzweifelten Arthur Peauty, Buchhalter, der Löwenbändiger werden will. Löwenbändiger.

Stefan.Korth_Adoro

In Hamburg hatte Stefan Korth den Auftrag, eine originalgetreue Replik der historischen Basstrommel (neudeutsch: Bassdrum) auf dem LP-Cover von Sgt. Pepper herzustellen. Korth ist Inhaber der Firma Adoro-Drums, fertigt leise spielbare Drumsets („Prima spielbar im Gottesdienst, halleluja.“) und laute. Custom drums und man darf sich auch zum Zusammenbau was wünschen.  Die Firma besitzt inzwischen weltweit ein gutes Renommée.

Sgt. Peppers Lovely Jazz Club Band (Version 2)

Sgt. Peppers Lovely Jazz Club Band (Version 2)

Die Replik Variante Nr. 2 mit kleinsten Änderungen: Aus der Sgt. Peppers LONELY HEARTS Club Band wurde die Sgt. Peppers LOVELY JAZZ Club Band.

Wir können uns überlegen, inwieweit wir die Vergangenheit in eine Art verbindliche Gesamthaftung für das übernehmen, was wir morgen zu tun beabsichtigen. Nur zeitlos muss es sein, bitte schön. Auch könnte aus lovely Jazz Club noch Jazz Dub werden, so genau weiß das niemand.

Es sind mehr oder minder Mondphasen.

Aber eine Entwicklung hat ihren Anfang genommen.

Ab welchem Zeitpunkt schließlich die Sache Geschichte wird bzw. zur Geschichte wird, ist eine vollkommen andere Sache. Aber Spaß hat’s dann gemacht, definitiv.

Weblotse