580/19 #Interview Zu Besuch bei Vollton in Berlin (Charlottenburg, Westend) Interview mit Gerry Nennstiel

#Interview Icon

#Interview Icon

Tommy T. Tulip - The Rotten Interviews #TTT #Tulipstagram Sites: blackbirds.tv xdrum.eu

Tommy T. Tulip – The Rotten Interviews #TTT #Tulipstagram Sites: blackbirds.tv xdrum.eu
(Für größere Ansicht aufs Bild klicken)

Das Interview wurde am 11.10.19 in den Werkstatträumen der Firma Vollton mit dem Inhaber der Firma, Gerry Nennstiel, durchgeführt. Das Interview gehört zur Berichterstattung zu folgendem Artikel: http://xdrum.eu/?p=5168

Gerry Nennstiel war so freundlich, uns zu einem Interview in seinen heiligen Hallen des Volltons zu empfangen.

Heraus gekommen sind ca. 30 kurzweilige Minuten Zwiegespräch über Royce Royce (des Schlagzeugspiels), das Sonor Signature, die Fa. Schlagwerk Percussion, eine Berliner Band namens Spontanitäter um deren Mastermind Olaf Maske und lust but not geleast: Eine Art Kurzporträt des redlichen Werkschaffens von Gerry Nennstiel in seinem Projekt Vollton Musik.

Die Firma ist auf die Herstellung äußerst gut klingender Cahons (Cajons) fokussiert und wenn man versucht, hier einen Punkt zu machen, dann ist der auf jeden Fall knallrot. So wie das Firmenlogo. Viel Spaß dabei.

Weiterführend

579/19 #Nachruf Ginger Baker (* 19. August 1939 in Lewisham, London – † 6. Oktober 2019, London)

Trauerkerze (gif/animiert)

Trauerkerze (gif/animiert)

Peter Edward „Ginger“ Baker (* 19. August 1939 in Lewisham, London) ist ein britischer Schlagzeuger. Den Spitznamen „Ginger“ bekam er wegen seiner roten Haare. – Ginger Baker verstarb heute Morgen am 06. Oktober 2019, wie sein Sohn Kofi Baker via Facebook soeben mitgeteilt hat.

Peter Edward „Ginger“ Baker (* 19. August 1939 in Lewisham, London – gestorben 06.10.2019 lt. Kofi Baker, via Facebook soeben) war ein britischer Schlagzeuger. Den Spitznamen „Ginger“ bekam er wegen seiner roten Haare. Ginger Baker gehörte zweifelsohne zu den profiliertesten, weltberühmten Schlagzeugern aller Zeiten und es ging das Gerücht, er sei das direkte Vorbild für „The Animal“ (Muppet Show) gewesen. Baker spielte in verschiedenen weltberühmt gewordenen Supergroups, darunter sicherlich Cream als die wichtigste.
Seit Jahren gehörte Ginger auf Facebook zu meinen wichtigsten virtuellen Freunden. Ich verliere einen Helden meinen Lebens. Es war nicht anders zu erwarten, in den letzten Tagen häuften sich die Meldungen über das bevorstehende Abtreten.
Ruhe in Frieden, Ginger Baker
Ich liebe und begleite Dich in meinen Gedanken und trauere um Dich.
Love & Light.
Weiterführend