529/18: Video: Ich hab den Blues, nicht nur wenn ich traurig bin.

Videotipp

AT100 Andy Timmons Signature Guitar – Martin Miller – Guitar & Vocals Andy Timmons – Guitar Felix Lehrmann – Drums Benni Jud – Bass & Vocals Marius Leicht – Keyboards & Vocals André Gorjatschow – Director & Camera Torsten Solberg – Audio Engineer Manuel Renner, David Schneider, Martina Blazeska, Daniel Espitia – Cameras Ulrich Wichmann – Camera Assistant Audio Mix & Video Edit – Martin Miller Special thanks to Klotz cables for providing the entire session session with cables and Universal Audio for providing Andy the UA Ox! I do not own the rights to this composition. Label: Virgin Songwriters: Gary Moore

Ist der Blues groß, freut sich der Mensch, der ihn hört. Das Stück ist im 6/8-tel groß geboren. Die Melodieführung ist zu naheliegend. Über das Stück gab es einen Rechtsstreit mit einem deutschen Gitarristen und Musiker, der das Urheberrecht an der Gitarrenmelodie beanspruchte. Schließlich einigte man sich außergerichtlich. In der Küche auf dem Hotze liegt das Audiokabel vom Klotze. 🙂

Jetzt kommen hier ein paar Berliner Hörgeräteakustiker (anderes Wort für Musiker) mit dem Stück von hinten durch die kalte Küche des Weltklangstudios und so klingt es auch. Und dass es gleich mal klar ist: Martin Miller ist nicht Marcus, der Bassist. Sondern Klampfguerillero!

Gut, man kann das Stück mal machen, um zu zeigen, wer den Größten hat. Das Geile ist ja ohnehin, dass the Man behind the drums das gar nicht nötig hat. Also trommelt er das Ding bescheiden, hintergründig und medienkompetent durch, dass es einem schwindlig wird. Und der Gitarrero kann sich einen runterholen.

Bitte verzeiht die Wortwahl: Ich finds wirklich saugut. Ganz große heilige Scheiße! Und da brauchen wir Worte, die einen berühren und anpacken.

Halt die Schnauze, ich hörs mir gleich nochmal an. Oder kannste das auch nicht? Du Tourette!

Alter, Porno.