539/18: Interview: Micha Maas im Gespräch mit Ronny Dehn, „Bad Ass Working Drummer“ ;-) bei East Blues Experience, Silly, Karat

Banner "Rotten interviews of Tommy Tulip"

..

Auf der Suche nach neuen Superlativen, die so auch noch nicht von irgendjemand zu hören oder zu lesen waren, ist hier gerade noch der Bad Ass Working Drummer geschaffen worden. Lest es Euch laut vor und sagt Bescheid, ob es wohl sounded: Euch selbst. „Was machst Du so?“ – „Irgendwas mit Intelligenz,“ sagt Prof. Tibor Kneif. „Ich bin Erfinder und Farbentwickler.“ – „Was?“ „Na ich entwerfe rhythmisch wie farbig abwechslungsreiche und intelligente Schlagmuster.“ – „Sag das doch gleich: Du bist Drummer.“ (Der abgeschlossene Internet-Groschenroman ist inzwischen wertvoller geworden, nach der Währungsumstellung auf den Euro, der inzwischen Cents kostet anstatt Groschen.) – Und rutscht gut rein, Freunde des Mitlesens.

Okay, in diesem audiophilen Quietschvergnügen oben reden jetzt zwei Drummer miteinander Tacheles.

Der Berliner Schlagzeuger Michael „Micha“ Maass interviewt ganz kurz mal Ronny Dehn, den wir aus vielen Zusammenhängen von öffentlichen Bühnen kennen. Und so wie Ronny Dehn Musikgeschmack definiert, möchte wir noch hinzufügen, isses. Genau so.

Wer was anderes sagt, ist doof. Ätsch.

Viel Spaß.

Weiterführend

Danke, Micha.