Session.TV: Mitschnitte von Sessions

327/14: Session.TV: The famous, xtraordinary Blackbirds.tv – 11.04.14 (Skiffle) (Medium Rock Shuffle)

icon Proberaum

Session.TV: Mitschnitte von Sessions


Session.TV: Skiffle

Wenn ich versuche, Musik grob einzusortieren, kein Problem. Nicht um die Musik in ihrer stilistischen Prägung zu diskriminieren, „Ihhh, der macht Blues“, sondern um grob zu sagen, woran mich erinnert, was ich gerade mache bzw. höre. So geht es mir mit diesem Video. Ich habe nach längerem Nachdenken für in Ordnung befunden, dass das Skiffle ist.

Ich denke an Chris Isaak (Blue Hotel), an Mark Knopfler (Letzte Ausfahrt Brooklyn) und natürlich an Steve Godd. Pardon, Gadd. Warum an Gadd? Nun, ich kenne Videos von Steve Gadd, auf denen er grobe Stilrichtungsüberblicke gibt. Er besitzt vorsichtig gesagt eine gewisse stilistische Bandbreite, weswegen er für mich ein spielerisches Vorbild ist. Ach ja, also auch deswegen. Dass nicht das ganze Video skiffleartig ist, hängt damit zusammen, das wir im Video gegen Ende auf etwas ganz anderes hinarbeiten. Ab 5:30 des Videos hakt mir die Bassdrum, weswegen ich dann abbreche. Da arbeite ich nochmal dran.

Weiterlesen

321/14: Video: The famous, xtraordinary Blackbirds.tv – 18.14 „Bluesprint Of My Lover“


The Famous, Xtraordinary Blackbirds.tv – 18.14

Die Aufnahme ist vom 14. März 2014 und wurde in Berlin-Moabeat mitgeschnitten. Ich hab die Session mit einem Namen getauft: „Bluesprint Of My Lover“, in der Art eines existierenden Musikstücks der früheren Band „Rainbirds“ namens Blueprint. Beides hat allerdings gar nichts miteinander zu tun. – Denn irgendeinen Namen müssen solche Ergüsse ja haben.

Der Grundgroove auf dem Schlagzeug ist ein Halftime-Shuffle in der Art von Bernhard Purdie bzw. Jeff Porcaro („Rosanna“) bzw. John Bonham (Fool In The Rain). Zumindest den überwiegenden 1. Teil der Zeit. Der Groove bedarf viel Übung: Die Hände werden einem sehr schnell lahm dabei.

Ein rund 7:30minütiger Session-Mitschnitt.