532/18: Video: Beyond Turbines – „State of the Heart“

Videotipp


State Of The Heart-Beyond Turbines

Steve Hunt keys
Bjössi Klütsch guitar
Virgil Donati drums
Roberto Badoglio bass
Komposition: Roberto Badoglio
Videoschnitt: Pablo De Biasi

Holy Shit, das ist aber auch ein Programm.

Roberto Badoglio und Bjössi Klütsch wohnen in Berlin. Über die Musiker dieses Videos kannst Du hier das Suchfenster betätigen oder bei der großen Schwesterin dieser Website blackbirds.tv.

Steve Hunt ist in Amerika, so wie der australische Weltklasseschlagzeuger Virgil Donati.

Das gemeinsame Projekt ist Beyond Turbines. Der Song ist State of the Art und heißt State of the Heart.

Das Video wurde gerade erst veröffentlicht: Viel Spaß.

335/14: Video: Das „Roberto Badoglio Trio“ und das Stück „Serendipity“

Meinl Cymbal 'Drumbal'

Meinl Cymbal ‚Drumbal‘


Roberto Badoglio Trio „Serendipity“

Featuring Marko Djordjevic on drums, Bjössi Klütsch on guitar and Roberto Badoglio on bass.Recorded in Berlin at Tricone Studio, june 2012.

Über Marko Djordjevic, der als Serbe in New York lebt und dort u.a. als Schlagzeuglehrer arbeitet, was er zweifelsohne beherrscht, habe ich hier auf dieser Website schon ausführlich kund getan. Bei Bedarf hier nochmal ins Suchfeld springen. Vernachlässigt hatte ich auf den ersten Blick den italienischen Bassisten Roberto Badoglio und den deutsch-isländischen Gitarristen Bjossi Klütsch. Die beiden in Berlin lebenden Künstler treffen sich öfter mit dem New Yorker Ausnahmeschlagzeuger Marko Djordjevic und machen Musik zusammen. Allerdings ist das auch nur eine Seite ihrer musikalischen Medaillensammlungen. Alle machen mehrere Projekte.

Das hier gezeigte Stück empfindet der Berichterstatter als realistischen Beweis für die Richtigkeit der Theorie, dass Schlagzeuger auch leise spielen können. Zumindest Marko kann das, auf eine äußerst filigrane, leicht webende Art und Weise, immer das im Vordergrund stehende Musikstück vernetzend zu einem Klangteppich mit percussiver Befeuerung. Sehr schön.

Seht bei Interesse auch auf der Website http://www.blackbirds.tv nochmal nach. Auch dort befindet sich Material unter Beteiligung dieser interessanten, vielschichtigen Musiker.