575/19 #Termine 2020 Das #Drumweekend Regensburg 2020 steht terminlich und ein LineUp gibt es auch schon! #SaveTheDate

Icon #SaveTheDate www.xdrum.eu

Icon #SaveTheDate www.xdrum.eu

Regensburger #Drumweekend2020 - LineUp: Annika Nilles, Christin Neddins, Felix Lehrmann, Gerwin Eisenhauer, Sebastian Lenser

Regensburger #Drumweekend2020 – LineUp: Annika Nilles, Christin Neddins, Felix Lehrmann, Gerwin Eisenhauer, Sebastian Lenser (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken!)

Es ist eine Zeit im Jahr, da grassieren Viren und was treibt eigentlich jene, die versuchen Einfluss zu nehmen? Die Antwort ist einfacher als man denkt: Influenzer treibt ihr Unwesen.

Oder ihr Hang zum Drummatischen: Das LineUp des Regensburger Drumweekend 2020 wirkt gekonnter als gewollt und die Personen werden sich sehen lassen. Siehste. Nu kugge.

Im Januar 2019 war der Berichterstatter (das bin ich!) ein erstes Mal in der Music Academy Regensburg, um Gerwin Eisenhauer zu besuchen.  Mit noch paar Anderen, im Hotel Orphée am Abend zu essen aus kalter Küche, weil die warme schon zu hatte, aber dafür mit den richtigen Tischgästen. Tagsüber gab es Rhythmisches von Benny Greb, Jost Nickel, Annika Nilles, Gerwin Eisenhauer und und und.  Am Ende, Leute lasst Euch bitte sagen: Das war gewesen, das sagt Euch ein Wesen mit Schlagzeugbesen. Apropos Gewese: Am Tresen vorne gibt es besten Ingwertee. Die Frau hinterm Tresen gehört zu den Besten ihres Fachs (Tresenfachkraft, Spezialität Ingwertee á la Bonheur). Wer wissen will, wie man Ingwertee kocht, folgt unten dem Link. Nicht zu viel Themenfremdes nämlich hier.

Für alle Anderen, die Schlagzeug spielen, kann ich nur hoffen: Wir sehen uns? Ich werde da sein. Leute, ran an die Buchungskontingente. Es geht wieder los und erfahrungsgemäß werden die Karten immer schnell knapp. Gugelt das. Har: Die Besten schaffen das. Wir sind Drummer. Wir schaffen das.

Liebesgrüße an Brüder und Schwestern vom Trommeln, Wischen, Fegen, Tappen und vom Ghosten. Halleluja, nun steppt er, der Bär.

Weiterführend, wie versprochen

* Rezept #HowTo cook Ingwertee

541/19: Kritik: Das Regensburger Drummerweekend vom 11.01. bis 13.01. ist zu Ende – eine Nachbetrachtung meinerseits

Die Music Academy ist lokal nahe am Hauptbahnhof Regensburg in einem ehemaligen, zu ebener Erde gelegenen, liebevoll und historisch korrekt sanierten Lokschuppen untergebracht, so flat gebaut wie Flatrate gedacht, eben rund um die musikalische Feldherrenschaft am eigenen Instrument. Schlagzeug, Piano, Gitarre und paar andere Instrumente werden angeboten, bitte genauer nachschauen, ich bin doch kein Erklärbär.

Für das Schlagzeugspiel am Set zeichnet hier Gerwin ‚Geff‘ Eisenhauer verantwortlich. Nomen est omen, drischt der Mann nicht nur auf Holz der japanischen Pro-Marke „Tama“, sondern auf eiserne Becken aus Gutenstetten. Meinl Cymbals liefert dem beruflichen Eisenhauer das Beckenwerk als wäre es eins des Teufels.

Eisenhauer ist stilistisch wirklich mit allen Wassern gewaschen und gibt den Motown-Abend im Verlauf einer dreitägigen Veranstaltung namens Drummerweekend Regensburg 2019 zum vermutlich dritten Male (ich muss nachfragen) genau so überzeugend und umwerfend wie einen äußerst gewieften drums’n’bass-Schlagzeuger – und das im Kontext eines mehr als umwerfenden eigenen Jazztrios namens Trio Elf. Man weiß nicht genau, wofür das „elf“ steht – steht es im Internet ja für Superlative, das Umwerfende, die Übertreibung, man kann es auch als drölf!! mit vielen Ausrufezeichen noch stärker machen.

Weiterlesen