177/10: Video: Die Fortsetzung der Übungen vom 31.10. mit denselben Mitteln #Handsätze

Videotipp

1. Teil

R L L R L R R L

2. Teil

a.) R L R R L R L L  – oder Variante

b.) R L R R L R R L

Alles Üben ist umsonst, aber nicht vergeblich, wird zumindest nicht bezahlt, ist aber nur sinnvoll, wenn man dran bleibt. Eine der Königsdisziplinen beim Üben ist das selbst: Das Üben! Üben heißt dranbleiben und -um ehrlich zu sein- gehört genau das zu den schwierigsten Übungen. Stell dir vor, du hast lauter Töppe (Drums) und Deckel (Becken) vor dir und wie sie dich anlachen, während du nur stur die eine Übung machen sollst, die Übung, die es bringt. Auflockerung?

Weiterlesen

175/10: Video: Es sind Handsätze zu üben, rechts und links und umgekehrt

Videotipp

Im Zusammenhang mit dem Spielen von Funkmusik -vielleicht insbesondere dann- spielt es eine Rolle, Grooves flüssig und variantenreich zu spielen. Die Varianten können z.B. Verteilungen sein. Der Groove selbst ist ein Vier/Viertel und den begreife ich als Ostinato, als etwas, dass sich immer, immer wieder wiederholt. Um in die Sturheit der längeren Wiederholung Leben zu bringen und andere Facetten, und dies obwohl sich der Groove selbst sich kaum ändern soll, benötige ich die Unterscheidung. An einem solchen Beispiel haben wir gestern zu zweit gearbeitet, meine Lehrerin und ich. Das Video ist unten eingebunden.

Weiterlesen