526/18: Veranstaltung: Am 03.11.18 ist Rossi Rossberg in Berlin bei #JustMusic bzw. #JustDrums in der Oranienstr. in Kreuzberg

(aufs Bild klicken)

Welcher ist eigentlich Euer Lieblingsfisch? Und wenn ja, warum? How much is the #tunefish #TTT #Pictuality (aufs Bild klicken)

Es ist wahr, dass man für die besten aller Veranstaltungen im Grunde genommen Werbung nicht braucht. Das gilt jetzt auch für diese Veranstaltung hier. Wer mich morgen persönlich treffen will, kann mich ansprechen (am besten über Facebook). Ich werde auch da sein.

Jetzt findet da am Moritzplatz eine ganze Veranstaltungsreihe statt. Eins davon ist ein Drumtuning-Seminar von 12 bis 17 Uhr mit Schwerpunkten auf Drumtuning und Snaredrumtuning, zweigeteilt. Dass die Veranstaltung auf großes Interesse stößt, war zu erwarten. Es ist eine Art Meat & Great (großes Fleisch, große Drummer, darunter auch Dicke 🙂 treffen sich zum Schlagabtausch). Auf alle Felle.

Mein Lieblingsfisch ist schon ganz lange der Tunefish. Ich hab ihn hier oben zur Würdigung nochmal nachrichtlich abgebildet. Musste ihn erst zusammensetzen aus Rudiments. Also den rudimenten Bestandteilen, die als Ganzes diesen häufig verstimmten Fisch ergeben, weil er sauer ist, wenn er links liegen gelassen wird und Schlagzeuger sich auf ihre faule Haut legen, anstatt gebührend die Felle zu stimmen. Auf alle Felle, Stephanie.

Macht aber gar nichts. Morgen wissen wir mehr. Wir werden Rossi Rossberg Löcher in den Bauch fragen. Autsch. Wer das liest und losfahren will: Es ist vermutlich inzwischen zwecklos. Der Veranstalter JustMusic meldet mir heute auf Nachfrage: Die Veranstaltung ist ausverkauft. Justmusic? Weitermachen….

Weiterführende Links

292/13: Positionen: Ein Marktcheck zum Thema gute Unternehmenskommunikation und Schlagzeugfelle kaufen #Aquarian

Schlagzeugfelle kaufen!

Schlagzeugfelle kaufen!

Ich habe mich in letzter Zeit mehr als jemals zuvor mit dem Thema „Schlagzeug stimmen“, mit meinem Sound und allen damit im Zusammenhang stehenden Fragen beschäftigt. Nach einigen Umbauarbeiten an einem meiner Schlagzeuge durch den Berliner Schlagzeugbauer Pommes Pommerenke (ich berichtete) erfuhr ich von den mir sehr gut gefallenden Schlagzeugfellen der Firma Aquarian (USA). Diese setze ich auf dem besten aller Schlagzeuge ein und bin damit hochzufrieden.

Unzufrieden bin ich mit den Vertriebsstrukturen dieser Felle. Überhaupt bezieht sich meine Unzufriedenheit nicht nur auf Felle, die mir dadurch wegschwimmen, sondern auch auf Software, Musikinstrumente und vieles andere mehr. So ist das mit solchen Themen: Sie kommen teils in recht gebündeltem Umfang mit großem tschinderassa bum daher. Und nicht zackig, also Bumm tschak.

Weiterlesen

256/13: Shophopping: Bei JustDrums in der Beckenabteilung #Kulturbrauerei

[iframe_youtube video=“0hCETdYtYFE“]
Bei JustDrums in der Beckenabteilung

Ein irgendwie paraphernalisches Klangerlebnis. Ich werde im nächsten Leben ein Beckenluder. Ungeschminkt, mit Beckenpuder.

Wie ich einen Artikel zuvor schrieb, hegte ich Wünsche, die einen Besuch dort erforderlich machten. Ich erinnerte in diesem Augenblick, wie viel Spaß Bum Bum Boris, kein berühmter Drummer, in einer Londoner Besenkammer gehabt hatte. Nun: Jazzbesen hatte ich gerade nicht bei der Hand. Umso mehr erfreute ich mich in der Beckenkammer von JustMusic. Ich habe wirklich lange nicht mehr so viel gehämmert.