292/13: Positionen: Ein Marktcheck zum Thema gute Unternehmenskommunikation und Schlagzeugfelle kaufen #Aquarian

Schlagzeugfelle kaufen!

Schlagzeugfelle kaufen!

Ich habe mich in letzter Zeit mehr als jemals zuvor mit dem Thema „Schlagzeug stimmen“, mit meinem Sound und allen damit im Zusammenhang stehenden Fragen beschäftigt. Nach einigen Umbauarbeiten an einem meiner Schlagzeuge durch den Berliner Schlagzeugbauer Pommes Pommerenke (ich berichtete) erfuhr ich von den mir sehr gut gefallenden Schlagzeugfellen der Firma Aquarian (USA). Diese setze ich auf dem besten aller Schlagzeuge ein und bin damit hochzufrieden.

Unzufrieden bin ich mit den Vertriebsstrukturen dieser Felle. Überhaupt bezieht sich meine Unzufriedenheit nicht nur auf Felle, die mir dadurch wegschwimmen, sondern auch auf Software, Musikinstrumente und vieles andere mehr. So ist das mit solchen Themen: Sie kommen teils in recht gebündeltem Umfang mit großem tschinderassa bum daher. Und nicht zackig, also Bumm tschak.

Weiterlesen

256/13: Shophopping: Bei JustDrums in der Beckenabteilung #Kulturbrauerei

[iframe_youtube video=“0hCETdYtYFE“]
Bei JustDrums in der Beckenabteilung

Ein irgendwie paraphernalisches Klangerlebnis. Ich werde im nächsten Leben ein Beckenluder. Ungeschminkt, mit Beckenpuder.

Wie ich einen Artikel zuvor schrieb, hegte ich Wünsche, die einen Besuch dort erforderlich machten. Ich erinnerte in diesem Augenblick, wie viel Spaß Bum Bum Boris, kein berühmter Drummer, in einer Londoner Besenkammer gehabt hatte. Nun: Jazzbesen hatte ich gerade nicht bei der Hand. Umso mehr erfreute ich mich in der Beckenkammer von JustMusic. Ich habe wirklich lange nicht mehr so viel gehämmert.