567/19: Video: Trio Elf „Elfland“

Trio Elf "11" Logo (transparent) by #TTT #drafts

Trio Elf „11“ Logo (transparent) by #TTT #drafts (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken)


Meinl Cymbals – Gerwin Eisenhauer – Trio Elf „Elfland“

Wir sehen ein Artist Spotlight für Gerwin Eisenhauer (Schlagzeug) aus Regensburg. „Elfland“ heißt das Stück, es wurde von Walter Lang geschrieben, Pianomann des Ausnahmetrios. Das Stück wurde zuerst auf dem 2010 erschienenen Trio Elf Album „Elfland“ für das noch abwesende Publikum auf Tonträgern zu Gehör gebracht. Das Lineup von Trio Elf derzeit: Gerwin Eisenhauer (drums) Walter Lang (piano) Peter Cudek (bass) – Die Musiker touren – by the way – regelmäßig auch in Südamerika.

Der Besenstiel #Stielfragen #TTT #Tulipstagram #Drumsmakewumms

Der Besenstiel #Stilfragen #TTT #Tulipstagram #Drumsmakewumms (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken)

Große Musik ist nicht Latin oder sogar (nur) Bossa Nova, so wie The Girl From Ipanema, das João Gilberto schrieb, der gestern verstarb. Ruhe in Frieden, Du einer der Weltgrößten der Lateinamerikanischen Musik an und pfirsich. Die größte Musik kommt von innen und auch direkt aus Regensburg, wer hätte das gedacht?, und sie berührt Dich einfach so, mittenrein ins Herz. Blofft. Da isse nu. Wo isse nu?

Plötzlich rollen Dir die Tränen und kullern und Du weißt: So fühlt sich Glück an. Oder tiefste Traurigkeit. Emotionale Berg- und Talfahrten sind auch Ergebnisse bester Musik. Übrigens. Mich haben in den letzten Wochen immer wieder die Tode derjenigen schwermütig gemacht, die ich liebe, liebte und deren Schaffen mich berührt bzw. berührte. Bzw. zum Vergessen, Verzeihen, Verbleiben verführte.

Mein persönliches Musikuniversum ist ein Puzzle aus jeder Art Gebetsteppich, auf dem ich niederknien mag. Eine Art Collage des Weltkulturvermächtnisses infolge des großen Musikgedächtnisses aus à la Herren Länder. Es sind A-Länder und B-Länder, ja hin bis zu Geländern, an denen ich mich fest halten kann. Nun bin ich eingeloggt in meinem musikalischen Geschmack und er ist weiß Gott sehr polyglott. Dort hinein schaffen es die Bedeutsamen, die Raspberrys, Blackberrys, die Blueberrys: Die süßesten Früchte sind nicht immer die besten, aber häufig. Zuweilen sind sie sauer, das tut ihrer Fruchtsüße keinen Abbruch. Ich kann nicht verstehen, warum sich Menschen überhaupt mit Stilfragen aufhalten, das wäre mir zu unbedeutend: Ich höre Rammstein, die Toten Hosen, Benny Greb, Genesis, Pink Floyd, Miles Davis, Frank Zappa, Beach Boys, die Beatles und wenn es sein muss sogar die Rolling Stones. In meinem kleinen Altersheim ist Platz für jeden schlechten Reim. Wie hat es Peter Gabriel auf deutsch gesungen? Und es gilt vor allem für diesen immerwährenden Stilkrieg der Scheinfans, die neben ihrem eigenen Geschmack nichts anders gelten lassen, dabei sind es doch nur Schubladen: Krieg muss man schwänzen: Spiel ohne Grenzen (hier).

Unter anderem deswegen höre ich Trio Elf. Die Band sprengt meine Vorstellungskraft. Danke dafür. Ich habe diesen einen Plan: Let’s celebrate good music on Sundays. Womit wir jetzt beim Kern dessen wären, ohne Blau, Stachel- oder Himbeeren.

Das Trio Elf
www.trioelf.de
Emptiness

Ansonsten
blackbirds.tv zum Tod

Diese Trauerkerze widme ich diesem Ausnahmemusiker aus Brasilien:
João Gilberto (* 10. Juni 1931 als João Gilberto Prado Pereira de Oliveira in Juazeiro, Bahia; † 6. Juli 2019)
Danke, João Gilberto, für all die zutiefst berührende Musik. Ich verneige mich in Traurigkeit.

Trauerkerze (gif/animiert)

Trauerkerze (gif/animiert)

546/19: Video: „Danca da Fita“ – performed by Trio Elf from the Album „MusicBoxMusic“

Videotipp


Meinl Cymbals – Gerwin Eisenhauer – Trio Elf „Danca da Fita“

Gerwin’s Meinl Cymbals setup on this track is as follows (from left to right):
10“ Byzance Mini Hats
16“ Byzance Extra Dry Thin Crash
12“ Byzance Splash (top & bottom) Ching Ring
08“ Byzance Brilliant Splash
08“ Artist Concept Model Crasher Hats
22“ Byzance Tradition Flat Ride & Cymbal Bacon
22“ Byzance Monophonic Ride
18“ Byzance Extra Dry Thin Crash
10“ Generation X Drumbal

„Danca da Fita“ written by
Walter Lang Taken from the 2016 Trio Elf Album „MusicBoxMusic“

Trio Elf ist:
Gerwin Eisenhauer – drums
Walter Lang – piano
Peter Cudek – bass

Website:
www.trioelf.de

Hach, die Sache mit den Stilrichtungen: Es ist schwierig. Ist es nun Jazz? Oder ist es Latin? Weltmusik? Drums’n’Bass: Ja, mei, was isches denn?

Ich hab die Lösung.
Es ist Musik. Gute allzumal.

Der Rest ist wurscht.

Homezone:
Regensburg.

Trio Elf: Wassen das? Verkappte Fußballmannschaft, aber nur zu dritt? Informiert Euch doch einfach selbst, Ihr faulen Hunde. Oben ist die Homepage. Wuff.

541/19: Kritik: Das Regensburger Drummerweekend vom 11.01. bis 13.01. ist zu Ende – eine Nachbetrachtung meinerseits

Die Music Academy ist lokal nahe am Hauptbahnhof Regensburg in einem ehemaligen, zu ebener Erde gelegenen, liebevoll und historisch korrekt sanierten Lokschuppen untergebracht, so flat gebaut wie Flatrate gedacht, eben rund um die musikalische Feldherrenschaft am eigenen Instrument. Schlagzeug, Piano, Gitarre und paar andere Instrumente werden angeboten, bitte genauer nachschauen, ich bin doch kein Erklärbär.

Für das Schlagzeugspiel am Set zeichnet hier Gerwin ‚Geff‘ Eisenhauer verantwortlich. Nomen est omen, drischt der Mann nicht nur auf Holz der japanischen Pro-Marke „Tama“, sondern auf eiserne Becken aus Gutenstetten. Meinl Cymbals liefert dem beruflichen Eisenhauer das Beckenwerk als wäre es eins des Teufels.

Eisenhauer ist stilistisch wirklich mit allen Wassern gewaschen und gibt den Motown-Abend im Verlauf einer dreitägigen Veranstaltung namens Drummerweekend Regensburg 2019 zum vermutlich dritten Male (ich muss nachfragen) genau so überzeugend und umwerfend wie einen äußerst gewieften drums’n’bass-Schlagzeuger – und das im Kontext eines mehr als umwerfenden eigenen Jazztrios namens Trio Elf. Man weiß nicht genau, wofür das „elf“ steht – steht es im Internet ja für Superlative, das Umwerfende, die Übertreibung, man kann es auch als drölf!! mit vielen Ausrufezeichen noch stärker machen.

Weiterlesen