600/20 #Video Performance mit Tony Royster jr.

Videotipp


Les Twins x Tony Royster Jr – Twins N Drums

Check Out Skullcandy!??http://bit.ly/1LlN4dH
Subscribe to DanceOn!??http://goo.gl/i40KAD
Subscribe to Les Twins??http://goo.gl/mXID8E

What happens when Les Twins team up with superstar drummer and frequent Jay Z collaborator Tony Royster Jr? Magic.

Directed & Edited By: David Javier
Executive Producer: Kristin Campbell-Taylor
Senior Producer: Jennifer Stander
Location: The Sayers Club – Hollywood

Follow DanceOn!
YouTube: http://www.youtube.com/danceon
Twitter: https://twitter.com/DanceOnNetwork
Facebook: https://www.facebook.com/DanceOnNetwork
Instagram: http://www.instagram.com/DanceOnNetwork
Vine: https://vine.co/DanceOn

Follow Tony Royster Jr.
Facebook: https://www.facebook.com/thedrroyster
Twitter: https://twitter.com/thedrroyster
Instagram: https://instagram.com/thedrroyster/

Follow Les Twins Official Accounts:
http://www.facebook.com/lestwinsofficial
http://instagram.com/officiallestwins

http://www.google.com/+OfficialLesTwins
https://www.youtube.com/user/Official…
http://officiallestwins.tumblr.com/

Larry’s Accounts:
http://instagram.com/lestwinson

Laurent’s Accounts:
http://instagram.com/lestwinsoff

Follow David Javier:
Instagram: http://www.instagram.com/davidgjavier
Facebook: https://www.facebook.com/davidjfilms

599/20 #Fotos – Immer wenn er Fotos hortet

#Foto Icon

#Foto Icon

Tommy T. Tulip, Drummer (ani/gif) 500 x 889 Pixel

Tommy T. Tulip, Drummer (ani/gif) 500 x 889 Pixel

Immer wenn ich Fotos horte, lade ich ein paar davon up auf diese Website fürs „Salzkammergut“ meiner Berichterstattung.

Hauptsache nicht Garmisch-Partenkirchen. Oder Salzburg. Nichts dagegen, aber auch nichts dafür.

Meine Salzkammergüter Nockerln sind hier oben abgebildet.

Derweil arbeite ich weiter an der sukzessiven Verbesserung meiner kleinen Welt.

Bis bald, wir lesen uns demnächst.

598/20 #Video – Wie Ian Paice zum Bananas-Album von Deep Purple die Drums einspielt – Es wird heutzutage alles mitgefilmt

Video #Kamera (gif/ani)

Video #Kamera (gif/ani)


Ian Paice DrumTribe ‚Picture Of Innocence‘

 

Mit der Paparazzi-Cam mitgedreht: Ian Paice spielt Picture of Innocence“ (Bananas, Deep Purple) ein.

Allerdings sitzt hinter dem Pearl-Drumset weiß Gott kein Unschuldiger. Ian Paice hat Musikgeschichte mitgeschrieben und zeichnet für einen Großteil dessen verantwortlich. Er ist der einzige und dienstälteste Schlagzeuger von Deep Purple aller Zeiten. Gut, nun haben DP auch im Fernsehen Smoke On The Water mal fürs Frühstücksfernsehen als Jazz gegeben. Und irgendwie kommt Ian Paice auch von dieser Ecke Musik her: Vom Jazz. Man sieht und hört es immer wieder ganz deutlich. Deswegen groovt und swingt sein Spiel auch so enorm. Ja, wir shufflen das.

Mit einem Schüsschen Bonham: Aber die beiden kann man eigentlich nicht vergleichen. Ian Paice spielt viel leichtfingriger. Wie leicht die Finger sind, sieht man gleich eingangs des Videos: Auch vor komplizierten Stocktricks schreckt Paice nicht zurück. Wenn die Zeit wieder um ist und Purpendicular wieder tourt, geht unbedingt mal hin: Das ganze alte Vokabular von Deep Purple plus Originalschlagzeuger Ian Paice. Großartig: Hab es vor ein paar Jahren in Neuruppin im Stadtgarten sehen können.

Kinder, ich habe die Purples gesehen.

597/20 #Tageslied – Stage@Seven: Oliver Leicht, Rubow, Kamü – via hr-bigband

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

#DuoBob #Trowa #Parshipdrummers #TrommelfabrikWeissenfels #KlausRuple - For more informations please visit Instagram-Account of @klausruplesonorvintagedrums oder especially @sonorinweissenfels

#DuoBob #Trowa #Parshipdrummers #TrommelfabrikWeissenfels #KlausRuple – For more informations please visit Instagram-Account of @klausruplesonorvintagedrums oder especially @sonorinweissenfels


Stage@Seven: Oliver Leicht – Rubow, Kamü

Stage@Seven: Oliver Leicht – Rubow, Kamü
Musicians of Frankfurt Radio Symphony and Frankfurt Radio Big Band live!

Oliver Leicht, Electric Reeds
Oli Rubow, Electro Organic Dub-Ddrums
Kamü, Live Drawings

The temporary electronic salon
improvised electronic music Leicht & Rubow
playing Rubow & Leicht:

Conversion Non Vertical (Oliver Leicht)
Track in 135 (Oliver Rubow)
hr-Hörfunkstudio II Frankfurt, 07 Mai 2020

Etwas Music Nonstop (RIP Florian Schneider), boing bumm tschak. Klingt gut, oder? Drums & Taste. Come taste the Band, the Two of Us.
Corona-Pandemie: Oli Rubow zeigt elektronisch klingendes Feingespür. Analog. Und elektronisch. Und dazu aber Hallo!

To make a long story short: Thank You for the Music.

596/20 #Tageslied – Lasse reden… „PERCUSSION DISCUSSION“ Souleymane Touré (†) vs. Robeat #Tageslied

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Tommy T. Tulip - Do not diss Drummers. #TTT #Tulipstagram #Schagerl #Meinl #WC

Tommy T. Tulip – Do not diss Drummers. #TTT #Tulipstagram #Schagerl #Meinl #WC


ruhm4u / Robeat vs. Suleymane

Das erste Mal trafen sie sich bei uns im Ruhm4u – Studio. Suleymane Touré und Robeat wollten eigentlich hier jeweils ihre Ein-Mann-Show aufführen. Nach einer spontanen Jam Session entschlossen sie sich zu „battlen“. Das bei uns aufgeführte Stück heißt „PERCUSSION DISCUSSION“ aufgeführt von Souleymane Touré/Percussions (Elfenbeinküste) und Robeat/Beatbox aus Esslingen. Souleymane lernte sein Instrument -die „sprechende Trommel“- von seinen Eltern von klein auf. 1992 kam er mit seiner Famile nach Berlin und blieb dort. „Ich liebe es hier zu sein“ sagte Souleymane 2014. Robeat -seit Juni 2014 ein der Teil der Show im Wintergarten- hat als Vierzehnjähriger mit Beatboxing angefangen. Seit acht Jahren hat er es geschafft sein Hobby zum Beruf zu machen. Mit derzeit ca. 200 Auftritten in Shows und Festivals im Jahr überlegt er sich, sich einfach mal nen Verstärker zu nehmen und auf der Strasse aufzutreten. Zitat: „Musik mit anderen zu machen ist das schönste was es gibt!“ Wahrscheinlich hat es ihm deswegen soviel Spass gemacht hier bei Ruhm4u mit Souleymane aufzutreten. (schreiben die Herausgeber des Videos, anlassentsprechend redigiert)

Folks: Let´s make Africa great again. Denn wir sind der Folk!

Unlängst hinterließ ich auf dem parallelen Schreibprogramm eines wahnsinnig gebildeten Texturwesens namens blackbirds.tv ein paar rühmliche Erinnerungen an den ganz besonderen Musiker Souleymane Touré von der Elfenbeinküste. Touré verstarb vor drei Jahren in Berlin und hinterließ Frau, Kinder und andere in Trauer um seinen Verlust. Der Artikel ist verlinkt.

Wieder reden alle über Souleymane und niemand widerspricht. Souleymane redet mit uns: Mit Talking Drum. Talking Heads sozusagen. Drumheads. Headhunters headoffice im Home Office des Pulses, steady on the beat.

Im Zeichen des Relefanten ist es symbiotisch, das 2014 aufgenommene, nicht ganz elfenbeinweiße Video mit einem Art Kamasutra (heute: ein Wikipedia) der insgesamt vorgekommenen Talking Drum-Schläge. Richtig: Jeder wurde schon mal getrommelt, aber wer geschickt die Nonchalance hinzufügt und auch Kantenschläge, den langweilt der Kantsche Imperativ, weil er Tanzes Komödie beherrscht.

Während es zischt und pufft, Tschilp macht und Robeat seinen Beau Beat beatboxt, fangen wir schon an zu dancen. Es ist Social Diss-Dancing, man erteilt zu viel Abstand eine Absage: Man möchte sich wechselseitig anspringen, pogen und beatboxen. Holy shit…it happened 2014, truely, Julie!

Africa bambaata! Pata Pata…. – Thank You folks for all the riddims…and in between the hiddens….

Souleymane lebt in uns weiter.

Weiterführend

595/20 #Tageslied – It`s A Sort Of Romance: Rhythm Is A Dancer – Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ivy Quainoo #HotShice

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

It´s A Sort of Romance: Rhythm Is A Dancer! #Snap #TTT #Tulipstagram

It´s A Sort of Romance: Rhythm Is A Dancer! #Snap #TTT #Tulipstagram


Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Rhythm Is A Dancer feat. Ivy Quainoo

Rhythm is a dancer
It’s a soul companion
You can feel it everywhere
Lift your hands and voices
Free your mind and join us
You can feel it in the air
Oh, it’s a passion
Oh, you can feel it, yeah
Oh, it’s a passion
Oh

How very like the future this place might be
It’s a tiny world just big enough to support the kingdom of one knowledgeable worker
Feel a wave of loneliness, head back down
I’m going too fast (I’m going too fast)

I plunge right on through the office…

Man kann nicht die eine Seite zelebrieren und die andere unter den Teppich fallen lassen. So ist es mit dem Schlagzeugspielen. Und mit der Mensch-Maschine (Kraftwerk), dem Gerät. Die Rhythmusmaschine, aber: Der Gerrrräääät.

Die Rhythmusmaschine, wo jeder mit muss, außerhalb von Großenkneten gelegen zimmern die Beats in den Bregen. Beispielsweise Frankfurt/Main, Nähe zu Taunus, Du Taubnuss. DJ-Umgebung: Snap. Da ist sie wieder. Die Erinnerung. – Clap! – Und hier jetzt Alex Christensen: holt sich eine Ivy Quainoo dazu (nicht Naidoo) – und alles macht „Uhhh“. Die ganze Geschichte mit dem Dance der Neunziger, neu aufgelegt, ordentlich Orchestral Manoeuvres in the Parc, ha. Spläm: Geile Scheiße, Alex.

I`m just this fool in the rain. Standing in tears, might be purple, and I still miss #Prince. Purple Pain.
Pump up the Volume: Dance. And dance. Dance. And dance. 1-2-3-4 – four on the floor – move your ass – Bass!

Man muss alles ansehen: Die Welt ist voll Schönheit. Und Rätsel. Eins davon ist unten weiterführend ins Crossmedia vernetzt.

Weiterführend

594/20 #Tageslied Der Schlagzeuger Todd Sucherman (Styx) erarbeitete Soloalbum – Killersong: Mit Überraschung und Superwow-Faktor!

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied


Todd Sucherman- Last Flight Home

Official full video directed by Eric Dorris from the 2020 album Last Flight Home from Aqua Pulse Record. http://www.toddsucherman.com/store/

One of the greatest modern rock ballads – Überraschung: Der Name Todd Sucherman ist weltweit sehr gut eingeführt als Marke für ein eigenes System überzeugenden, guten Rockdrummings. Der Mann groovt wie ein Schwein und wer das ins Englische übersetzen will, sollte nicht beleidigt sein: ein besseres Kompliment gibt es nicht. Steady Rock, alle Arten von Synkopen und Rock Shuffles, in jeder Hinsicht kann Sucherman ohne irgendwelche Probleme Genres aller Art bedienen mit seinem Schlagzeugspiel und sie auf eine eigene hohe Range bester Musik hieven.

Dass nun Sucherman sich als Sänger versucht, darf man zweifelsohne als geglücktes Experiment bezeichnen. Oder ich bin einfach nur ungebildet. Jedenfalls ist mir persönlich entgangen, dass Sucherman überhaupt singt. Ich beobachte sein Schlagzeugspiel seit vielen Jahren. Sucherman steht für mich als ein absolutes Ausnahmetalent am Schlagzeug in meinen Gedanken.

Ich wünsche dem Soloalbum des Künstlers Todd Sucherman weltweiten Erfolg und gute Verkaufszahlen.
Ich stelle den Song Last Flight Home als #Tageslied der geneigten Leserschaft zur Verfügung.

Spread this best kind of good music, Folks.
Drummers love each other – Guitarists are different.

Thank You for this tremendous piece of nice Music, Todd.

593/20 #Wortspielhölle Was versteht man eigentlich unter „Feuchtgebeate“? – Die Lösung ist traumwandlerisch einfach

Love the drums You´re with. https://xdrum.eu - #TTT #Tulipstagram

Love the drums You´re with. https://xdrum.eu – #TTT #Tulipstagram

Feuchtgebeate (gif/Ani) - #TTT #Tulipstagram

Feuchtgebeate (gif/Ani) – #TTT #Tulipstagram

Wie nennt man das Schlagzeugspielen im Freien bei Regen noch? (Frage meinerseits an die Spezialistengruppe Musikerwitze, heute, Quelle: ich)

Es ist ein bisschen Bildzeitung-artig oder kann etwas gar nicht artig sein, wenn es wie die ist?

In der Wortspielhölle meinerseits fiel mir heute zunächst fragmentarisch und dann richtig gründlich ein, wie ich das Lied „Barfuß im Regen“ noch anders umsetzen kann. Meine Recherchen führten mich sehr schnell weiter zu Tokio Hotel (Durch den Monsun) und wieder weiter in die ungeahnten Tiefen des Internets. Natürlich gibt es schon gif-Dateien, die das überzeugend zeigen, was ich vorhatte zu illustrieren.

Ich hab es genommen, weiter feingearbeitet und nun gibt es für meine Wortspielhölle ein gif, das ich vorweisen kann.

Ich freue mich. Abgesehen von all dem anderen Unnützen, das meine Zeit kalendarisch nicht nur fragmentarisch belegt, war dies ein kleiner, vielleicht gelungener Ausfluch in die Hölle des Wörtlichen. Drümmers? (holländisch klingend für „Drummers“, zu deutsch Schlagzeuger): Wir lassen uns das Topfschlagen nicht verbeaten.

Bitte eins noch:

Lest auch, was ich über einen meiner Lieblingsmusiker aller Zeiten, den Bassisten Leland Sklar geschrieben habe. Ob es weiterführt? Ich hoffe es.

Weiterführend

592/20 #Foto 21.03.20 #Tama #Starclassicbubinga #Meinlcymbals #Homelands #Rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

#Foto Icon

#Foto Icon

21.03.20 #Tamastarclassicbubinga #Meinlcymbals #homelands #rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

21.03.20 #Tamastarclassicbubinga #Meinlcymbals #homelands #rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

Derzeit allein in einer Art Rehearsalbubble. Ich glaube das Wort gibt es noch nicht.

So wird Geschichte gemacht. Die Linguistik der Weltcoronakrise fällt durch nie gehörte Wortschöpfungen auf.
Im Ernst: Ich werde es nochmal recherchieren. Wenn nicht, melde ich mich bei Google. Als Gewinner.

Für größere Ansicht bitte aufs Bild klicken.

Aufgenommen mit einer Leica D-Lux 7. Schöne Kamera.

Danke dafür. **zwinkersmiley** (frei zitiert nach Martin Sonneborn, Europa-Parlament, Die Piraten)

Weiterführend

591/20 #Nachruf Hans „Hansi“ Wallbaum (Interzone, Hamburg Blues Band) * 02.05.1949 † 27.03.2020

Icon #Nachruf

Icon #Nachruf

Trauerkerze (gif/animiert)

Trauerkerze (gif/animiert)

Hans „Hansi“ Wallbaum * 02.05.1949 † 27.03.2020 (Foto: Harmonie Bonn, mit Dank)

Hans „Hansi“ Wallbaum * 02.05.1949 † 27.03.2020 (Foto: Harmonie Bonn, mit Dank)


Interzone – Blues

Hans „Hansi“ Wallbaum – Drummer (Interzone, Marius Müller-Westernhagen, Hamburg Blues Band)

In großer Trauer: Ruhe in Frieden – Hansi!

Tibor Kneif schrieb über ihn: Wallbaum sei „der erfindungsreichste Schlagzeuger der Stadt Berlin, der rhythmisch wie farbig abwechslungsreiche und intelligente Schlagmuster entwirft“ (Tagesspiegel vom 27. Juni 1981)

Gut, der Tod kommt nicht unverhofft. Aber zuverlässig. Eingeweihte wusste es seit einiger Zeit. Es hieß, Hansi suche nach einem passenden Platz in einem Hospiz. Letzte Besuche guter Freunde aus alten Tagen. Die Nachricht ist noch ganz frisch, es fehlen Details.

Wir zünden schon mal eine Kerze an: Für einen der größten Rockdrummer Berlins. Großartiger Hansi, dein Spiel  im „Blues“ von Interzone suchte seinesgleichen. Und fand es doch nie: Ein Drummer mit einem Alleinstellungsmerkmal.

Weiterlesen

590/20 #Positionen Über das richtige Timing beim Schlagzeugspiel am Beispiel von Tony Williams

#Positionen Icon

#Positionen Icon

Metronom_animated (gif)

„Williams‘ Beitrag im Miles Davis Quintett war ein Meilenstein in der Entwicklung des Jazz-Schlagzeugs. Hier entwickelte er die schnelle Spielweise des Bop oder Bebops weiter. Williams steuerte das rhythmische Geschehen, indem er das Tempo beschleunigte, zurücknahm oder zuweilen ganz aussetzte und damit seine Mitspieler kreativ herausforderte. Dadurch wurden Räume geöffnet, die bei durchgängigem Einhalten eines starren Beats verschlossen geblieben wären.“ Wikipedia über Tony Williams, Schlagzeuggott ????

Immer wenn ich das mache, fliege ich aus der Band. Oder zumindest einer meckert mich an.

Die haben alle gar keine Ahnung, was für Räume ich damit eröffne. Tür und Tor in hohem Bogen, sozusogen!

589/20 #Foto Was wir jetzt tun können angesichts Coronakrise? Die Antwort liegt in der Hand….

#Foto Icon

#Foto Icon

20.03.20 #Whatwecandonow #Coronacrisis #drumsmakewumms #TTT #Tulipstagram

20.03.20 #Whatwecandonow #Coronacrisis #drumsmakewumms #TTT #Tulipstagram (Für größere Ansicht aufs Bild klicken)

I solemnly swear sweat: Wir können üben.

„Die Frage ist gar nicht, ob Korona gefährlich sei oder nicht. Viel gefährlicher ist, wie es mal wieder nur eine „akzeptierte“ Meinung in dieser Gesellschaft zu geben scheint. Bitte tut mir den Gefallen und hört nie auf selbständig zu denken. Glaubt nicht einfach, was euch eingebläut wird, schon gar nicht, wenn es penetrant passiert.

Aber vor allem: Bitte verurteilt nicht die, die anders meinen, anders denken, anders handeln, denn damit werdet ihr zum Instrument derer, die auf manipulative Weise Meinungen in die Welt setzen und davon gibt es immer wieder genug.

Wer nach Ausgangssperren schreit und streaming umjubelt, der klatscht Beifall für eine Zukunft, in der es leicht sein wird, isoliert zu leben, isoliert von der Natur, von unseren Mitmenschen, isoliert von unserer natürlichen Lebensweise. Leicht, weil es dann nur eines Knopfdrucks benötigt um wiedermal eine Notlage auszulösen. Überlegt euch mal: Korona mag real sein, aber das Virus 2038 könnte genau so gut erfunden sein und niemand würde dran zweifeln.

Mit allem dem wir ausgesetzt werden (vor allem politisch), werden wir als Gesellschaft trainiert, trainiert zu gewissen Handlungsweisen, aber viel schlimmer, Denkweisen.

Wir akzeptieren uns in eine Welt hinein, in der wir für unser vermeintliches Wohl auf unser wahres Wohl verzichten.

Statt dessen, bleibt aufmerksam. Seid vernünftig, nicht hysterisch. Haltet gerne Abstand, wenn ihr draussen seid, das ist im Zweifel, sinnvoll. Wascht euch die Hände, vor allem wenn ihr mit der BVG gefahren seid oder Geld in der Hand hattet. Lasst euren Freunden und Bekannten Raum für Zweifel an allem, was in der Welt passiert. Und am besten ihr entscheidet euch für keine Seite sondern bleibt Beobachter mit einem wachen Verstand.

Jaroslaw Ilski, Musiker (Berlin), heute auf Facebook #Quotes

Pfalz wir üben können. Was in Sachsen-Anhalt, was im Saarland. Gut soll sichs üben in Badumm-Württemberg. Ts…

Es gibt viele Schlagzeuger, die können zuhause nicht üben. Braucht ein Schlagzeuger eine Arbeitsbescheinigung, nach der er im Falle von Ausgangssperren bescheinigt bei sich trägt, dies sei Gegenstand seiner Arbeit und daher unabänderlich. Freies Geleit zum Proberaum inklusive.

Allen ohne diese Bescheinigung und ohne die Möglichkeit, zuhause zu üben, gilt mein Fitgemühl.

Ich hab also Glück im Unglück. Das macht mich nicht überheblich.
Sondern dankbar.

Freunde: Bitte bleibt gesund.

Tommy Tulip (with Aquarian Drumheads)

Tommy Tulip (with Aquarian Drumheads)

R.I.P. – Kenny Rogers! (1938-2020)

 

Weiterführend

588/20 #Termine Jost Nickel gibt eine Masterclass im März 2020 in Rheinsberg (Brandenburg) – Nur noch wenige Plätze frei!

Icon #Termine

Icon #Termine

Jost Nickel - 23.03. - 26.03.2020 #Rheinsberg #Mastercamp

Jost Nickel – 23.03. – 26.03.2020 #Rheinsberg #Mastercamp (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken!)


SONOR introduces: The Jost Nickel Signature Snare

Die drei im Video zu sehenden Schlagzeuger sind übrigens nicht die „White Punks on Dope“ in Arbeitskleidung. Eventuell ist überflüssig zu bemerken, dass alle drei Jost Nickel sind. Er spielt mit und gegen sich selbst. Wer von den Dreien gewinnt, entscheidet bitte selbst. Bei Ratlosigkeit entscheidet das Los. Also los. Aus Dezember 2019 zweifelsohne Neues aus der Anstalt. Apropos Anstalt: Drummen bis der Arzt kommt, unter Aufsicht, ist das Thema des diesjährigen März-Spektakels Rheinsberg Drummercamp.

Der in Deutschland und weltweit hochgeschätzte Clinician und (Hervorhebung) Schlagzeuger Jost Nickel (Hamburg) kommt für ein Wochenende im März nach Rheinsberg (Bundesland Brandenburg), um Schlagzeugern zu erklären, wie Drummen funktioniert. Damit hebt sich Rheinsberg wohltuend von China ab, wo Nickel Clinic vor 3-4 tausend Zuschauern gibt. Und alle so „Yeah!“. Abseits vom schlagzeugerischen Ling Ling (das Gegenteil vom klavierspielenden Lang Lang) sind die genauen Teilnahmebedingungen eines intimen, persönlichen Workshops unten verlinkt (Registrierung/Anmeldung). Schlagzeugerisch punktet das Mastercamp Rheinsberg auf Initiative eines schlagzeugbesessenen Mediziners, der Koryphäen auf den Zahn fühlt. Ein gutes Seminar ist mit einer Wurzelbehandlung vergleichbar, nur frei von Weltschmerz. Do da diddle, di dum.

Beachtet die in ungewöhnlichem Hübsch gehaltene neue Sonor-Signature-Snare von Jost Nickel in Piano Black mit Silberstreifen. Pianoblack, der Lack, das ist Schwarz, von dem Kenner meinen: The Future is Black. Tiefschwarz. Bevor keine dunklere Farbe erfunden ist, gilt referenzschwarz. Es ist hart, nur die Harten kommen in den Garten. Damit man das Schwarz in der Drummer-DNA erkennt, wurde silbrige Kesselmarkierung rundherum gelegt. Hinter schwarzem Snarekessel sitzt Jost Nickel als Synonym für die alternative brandenburgische Landesflagge der Friedensbewegung: Weißer Raubvogel auf weißem Grund. Make Groove, not War! Ein Wahnsinn, genau genommen.

Das Drummercamp in Rheinsberg freut sich auf ein Drummerseminar mit Jost Nickel in der Zeit vom 23.-.26.03.2020. Viel Spaß.

Weiterführend

* Registrierung: Jetzt als Teilnehmer des Drummercamp Rheinsberg registrieren

587/20 #Positionen Braucht man Noten zum Schlagzeug spielen? Die einen sagen so….

#Positionen Icon

#Positionen Icon

Pauker wendet Notenblatt (gif)

Noten werden das Transkribieren, was man ohne sie von der Ferne oder ohne Lehrer nicht zu entschlüsseln vermag oder was man sich aufschreibt, um es später bei passender Gelegenheit wieder abzurufen. Noten ersetzen nicht das Spiel und nicht die Interpretation. Hinderlich an ihnen ist aber auch, dass um sie dechiffrieren zu können, viel viel Zeit aufgewendet werden muss, um lesesicher zu werden. Blattspielsicher, das ist eine von vielen Königsdisziplinen, die im Bigbandspiel ihre Berechtigung hat. Im freien Zusammenspiel von Musikern spielen Noten eher eine untergeordnete Rolle.

Also: Nicht zu wichtig nehmen. Und nur drauf zurückgreifen, wenn´s das unbedingt braucht. Weiter üben…

Notiert am 07.02.2020 auf Facebook
(Mit Markus Kicker)

586/20 #Tageslied Ich halte nur noch kurz fest: Alanis Morissette hat mich persönlich nie eingeladen. Jetzt hat sich das aber geändert.

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

What`s drums got to do it, got to do it? #Banner #SayitwithSonglyrics #TTT #Tulipstagram

What`s drums got to do it, got to do it? #Banner #SayitwithSonglyrics #TTT #Tulipstagram


Uninvited (Alanis Morissette Cover)

Jan Gunnar Hoff (Piano), Reggie Washington (Bass), Carsten Lindholm (Drums).
Recorded by Thomas Vang at The Village. Video by Tim Harris Headway Productions.

Die Liebe ist nur ein seltsames Spiel. Bis es ernst wird. Aus Spaß wird Ernsthaftigkeit zur Musik.

Die Liebe ist eine Herzensangelegenheit. Ich hab viele Herzensangelegenheiten, bin zu wenig stilsicher und kenne nur zwei Arten Musik: Gute und schlechte, bevorzuge die Gute.  Alanis Morissette war nicht in der ersten Liga meiner in Lieblingskünstler. Ich hab sie mit ihrer Band als Vorgruppe von jenem meiner Götter live gesehen, in der Berliner Waldbühne, als The Artist formerly known as Prince durch Europa tourte. Stilsicherheit: Bevor einer auf der Bühne erschien, ließ Prince Musik von dem schweizerischen Weltmusiker und Harfenisten Andreas Vollenweider auf Zuschauer rieseln, wie Schnee im April. Manchmal schneit es im April, aber es war Sommer. Ich weiß nicht mehr das genaue Jahr, von dem ich radebrechend sprech´.

Alanis, um beim Thema zu bleiben, eine Tollkirsche des Musikalischen: Keine Eintagsfliege, nie gewesen. Eine CD von ihr hab ich, doch die Silberlinge sind längst Kartongut in der Garage.  Was für eine kulturelle Blamage, jetzt habe ich Spotify. Kulturflatrate etwas Furchtbares, wie soll man nur gute Musik wählen, wenn man nicht mehr weiß, wonach man noch suchen soll? Es stimmt leider nicht, dieses „Entdecke die Möglichkeiten“ von Toyota mit den Gaga-Affen, in Suchmaschinen kann man nicht eingeben: „Spiel nur gute Musik!“ Bzw. man kann schon, es nützt nur nichts, weil die Maschine dann Tim Bendzko spielt: „Ich bin doch keine Maschine.“ – Wie das ausgeht, wie ein Hornberger Schießen, weiß ich durch Autofahren. Die Playlists, die mir vorgeschlagen werden, sollen mein Algorhythmus (Schreibwaise ist die Abwesenheit von Rechtschreibung) sein? Da lachen ja die Hühner. Spotify nennt sie meine persönlich zusammengestellten Fahrtbegleiter: Glatt gelogen. Wenn ich könnte, wie ich wüsste, was ich wollte….

Wenn es nach mir ginge, würde ich mehr von gekonnten Interpretationen großartiger Musik hören, wie Carsten Lindholms Trio oben darbietet. Es ist so unaufgeregt, ätherisch, perlt wie samtseidener Rotwein tropft. Man fühlt jedes Tannin in Salzgitter, Neuruppin. Eine Abwandlung vom Original muss man sich trauen. Hier kommt Freigeist ins Spiel, der sich niemals von vornherein auf etwas Bestimmtes festlegt, wozu auch? Etwas Neues schaffen, es darstellen, ganz und gar und fulminant, offenporig und ergebnisoffen. Ich danke Carsten Lindholm fürs zur Verfügung stellen. Es ist ….angekommen.

In diesem Sinne ist auch der oben sichtbare Banner mit einem Lyricschnipsel von Tina Turner als Mashup zu verstehen, wie ihn Schlagzeuger möglicherweise gut verstehen können. Heute im Sinne des schlagzeugerischen Schaffens und es ist Musik Musik Musik. Als Lied des Tages auf xdrum.eu: Carsten Lindholm Trio mit „Uninvited“. Thank You for the Music. It`s a blast… <3

Ich hoffe, ich hab nicht nur eingeladen, sondern Euch abgeholt. In diesem Sinne einen schönen Sonntag gewünscht. Mit Berührung.

Weiterführend

585/20 #Gigpreview An Evening with Tom Waits à la carte am Mittwoch, 05.02.20 um 20 Uhr im #ArtStalkerBerlin

#Gigpreview Icon

#Gigpreview Icon

Tom Waits à la Carte - 05.02.2020 #Veranstaltung #LiveMusik #ArtStalkerBerlin (Für größere Ansicht aufs Bild klicken!)

Tom Waits à la Carte – 05.02.2020 #Veranstaltung #LiveMusik #ArtStalkerBerlin (Für größere Ansicht aufs Bild klicken!)

 

Weiterführend

584/20 #Gear – Das Blech – Im Auge des Trommelfells – Ein Kurzbericht von Richard Gear

Icon #Gear

Icon #Gear

Im Auge des Trommelfells #TTT #Tulipstagram #ImAugedesTrommelfells #DrumsmakeWumms

Im Auge des Trommelfells #TTT #Tulipstagram #ImAugedesTrommelfells #DrumsmakeWumms

Im Homestudio ist der emsig arbeitende Schlagzeuger zu häufig auf fremde Hilfe angewiesen. Denn es ist sein Job, hinter Töpfen und Deckeln zu sitzen und in die Zeit einer musikalischen Darbietung fein auflösende, präzise Muster zu ritzen. Dabei darf er sich nicht selbst ritzen, denn das wäre fatal. Blood, Sweat & Tears bei der Auflösung einer Arbeitsplatzkonfiguration sind allerdings das Thema dieses Beitrags.

Scharfkantige Beats, präzise Grooves und das gespielte in komplett rhythmischer Saumseligkeit sind Parameter ganz in der Art ungespielt bleibender Pausen. Musik besteht nicht nur aus Tönen, sondern vielleicht sogar gleichberechtigt durch das durchdachte Einfügen von Pausen zwischen Notenwerten. Die Note ist „on“, die Pause das „off“. Binär gedacht. Wenn das diejenigen schwer verstehen, die Instrumentenkunde nicht genossen, Genossen, dann hat sich die Mühe dieses Blogs ausgezahlt. Der Trend geht hier zum Mitlesen.

Miles Davis wusste: Es ist nicht nur die Note, die Du spielst. Es ist auch die Note, die Du nicht spielst.
Aha. Von nun an geht es bergauf. (Hildegard Knef)

Im Zusammenhang mit der Arbeit im Homestudio oder schlicht, wenn es um Übung geht, ist für den heimlich gewissenhaft an sich selbst arbeitenden Schlagzeuger wichtig, aus einer Sitzposition auf dem Drumhocker vernünftig einsetzbare Knöpfe und Regler zu erreichen.

Weiterlesen

583/20 #Tageslied Franz de Bÿl & Vinÿl – Song: „Blind Love“ – performed live – mit Informationen zum Song

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Performed Live @CastilianSpring (2019) – Program „An Evening with Tom Waits á La Carte“
Franz de Bÿl (voc, g), Stephan Hoppe (KB, Voc), Tommy T. Tulip (dr), Jens Saleh (doublebase)

Blind Love ist ein Song des amerikanischen Komponisten-Musikers Tom Waits, 1985 erschienen auf dem Album Rain Dogs, das von namhaften Musikkritikern als Meilenstein der Achtziger Jahre und Hinwendung vom Kneipen-Jazzmusiker zu einem experimentierfreudigen Rockmusiker Tom Waits bezeichnet wird.

In seinem Schaffen spielt der Regen seine Platter: Rain Dogs ist eine Begrifflichkeit, die Tom Waits wie folgt erklärte: „… Hobos, Prostituierte, Menschen in Not, diese düstere Menagerie, die ich erschaffe, um mich zu motivieren.“ Und was sind Rainbirds? Tja, eine Berliner Band der Achtziger Jahre um die Musikerin Katharina Franck mit europäischer Hitgeltung. Benannt nach einem weiteren Song von Tom Waits. So issus, Missus.

Wo der Waits alles so abfärbte: „Now you’re gone, and it’s hotels and whiskey and sad-luck dames: And I don’t care if they miss me, I never remember their names.“ Andere Musiker coverten auch diesen Song Blind Love, so z.B. Bob Seger. Andere Songs desselben Albums wurden als Welthit bekannt, wie z.B. Downtown Train in der Version eines Rod Stewart, dem Frauen in den Achtzigern diese Frage beantworteten: „Ain´t You think, I´m sexy?“ – „Yesssssss!!!“ Hier beginnen wir zu verstehen, welch profunder Latifundienkorb Tom Waits in den ihm eigenen Gebetsmühlen geschriebener Songs besaß. Man konnte drauf aufmerksam werden: Wenn man nur wollte. Der stets stille Poet, der in Interviews und Fernsehshows eher wortkarg restriktiv ans sich selbst wichtig nehmen ging und ausdeutungsschwanger auftrat und dem später niemand noch abnahm, er habe irgendwann dem Alkohol abgeschworen. Weil er mal so klang, als hätte er sich Fernet Branca, Wodka und Whisky sour als eins gemixt. Einmal wahrgenommen, ist man festgelegt und ins Klischee verhaftet.

Weiterlesen

582/19 #Gigpreview Am Mittwoch, 08.01.2020 um 20 Uhr: Franz de Bÿl & #Vinÿl „Tom Waits á la carte“ im #ArtStalker ist #ABGESAGT

Icon #Cancelled #abgesagt

Icon #Cancelled #abgesagt

Gigpreview Am Mittwoch, 08.01.2020 um 20 Uhr: Franz de Bÿl & #Vinÿl "Tom Waits á la carte" im #ArtStalker

Gigpreview Am Mittwoch, 08.01.2020 um 20 Uhr: Franz de Bÿl & #Vinÿl „Tom Waits á la carte“ im #ArtStalker

Update vom 03.01.2020
Das vorstehende Konzert ist abgesagt.

Neuer Termin: Monatserster Mittwoch am selben Ort.