204/11: Videos: Florian Alexandru-Zorn, Jazzbesen, der Papst und „Habbemus brushem“ #Vati kann

Videotipp

Das ist ganz einfach: Wer keinen Stil hat, der arbeitet dran. Wer keinen Stiel hat, der schnitzt sich einen! #Kleine Drummerkunde

Florian Alexandru-Zorn aus der Pfalz arbeitet schon jahrelang an seinem Stil als Besen-Schlagzeuger. To Play The Brushes, also „Brusher“ (sprich: Brascher) zu sein, hat es „in sich“. Während mehr als die geschätzte Hälfte der Drums spielenden Menschheit mit Holz herumpräkelt und auf die Felle eindrischt, in der Annahme, als Doom Metal-Spieler könne man sich „sichere Meriten“ verdienen, ist sein Pläsier das leichte, angedeutete und filigrane, einen Stil zu spielen, der vom „kleineren Unterschied“ zwischen laut und leise lebt, anstatt vom gegensätzlichen Llllaaauuuut!! (gebrüllt) und lllleeeiiisssee (nicht einmal geflüstert).

Weiterlesen

201/11: Video: Der Rosanna-Shuffle von Steve Porcaro, Toto #Lessons #Schlagzeugnoten

Videotipp

In jeder Musikrichtung bzw. auf jedem Instrument gibt es Referenzen, die man sich anhört bzw. die man zu spielen trachtet, um zu beweisen, dass man dort schon angekommen ist. Was für das Schlagzeugspiel und unbedingt für das Stück Rosanna von Toto gilt. Jeder will es spielen können und zeigen: Ich bin ein Könner. Ich kann ihn noch nicht in der Geschwindigkeit spielen, die Steve Porcaro dabei drauf hatte. Oder jetzt aktuell Simon Phillips. Das macht nichts.

Weiterlesen

199/11: Video: Der Paraddidle-Verteilungsgroove als Video #Lessons

Videotipp


Tommy Tulip – Paraddidle Groove  (via youtube)

Ich hatte neulich das Notenbild eines „als Groovehamster“ bezeichneten Paraddidlegrooves hier veröffentlicht. Die Verteilung bezieht sich auf zwei Schläge, die auf einer zweiten Snare oder Toms anstatt der Hauptsnare ausgeführt werden. Nun habe ich davon auch ein Video, wie das klingt.  Viel Spaß.