499/17: Erinnerungen: Alter? Biste Goa?

Ich kann im Moment weder gut schreiben, geschweige denn Schlagzeug spielen. Ich habe auf der rechten Hand eine vorübergehende Lähmung, die mich daran hindert.

Allerdings bestellte ich mir bei Volker Träuptmann weiteres Artwork für zwei Bassdrums in 22′ und 20′ bereits vorher, in der Absicht, die Skins zu vereinheitlichen. Ich verstehe schon seit längerem nicht mehr die Achtlosigkeit, das eigene Drumset betreffend und die Degradierung der Bassdrum zum Schattendasein. Für mich ist seit einiger Zeit bereits die Vergaserinnenbeleuchtung derselben mittels LEDs zwingend. Aus sich heraus leuchtend muss sie sein.

Als Prince verstarb, dachte ich einen Moment nach, ob sein Lovesign nicht vielleicht auch meins wäre? Zuvor hatte ich längere Zeit mit dem tibetischen Om herumexperimentiert. Ich trage es als große, einmalige Halskette. Eine zweite in der Art ist nicht mehr erhältlich. Ich ließ es aus Edelstahl mittels CN-Fräse ausschneiden in verschiedenen Größen und machte es aufs Motorrad. So wie andere einen BMW-Phallus oder einen Mercedesstern vor sich her tragen. Und auf der Bassdrum hatte ich es. Nun sollte ein Relaunch her. Dazu inspirierte mich Udo Masshoff mit einer hälftig in puderrot colorierten Bassdrumhälfte.

Weiterlesen

469/17: Video: Wunderbarer Bericht über das Vintage & Custom Drum Meeting – Gebt dem Nachwuchs eine Chance

Videotipp


Vintage & Custom Drum Meeting 2017

Das ist ein Video über das Vintage & Custom Drum Meeting, das am 8.4.2017 in Walldorf-Mörfelden in der Nähe von Frankfurt stattgefunden hat. Ich habe viele nette Leute getroffen und kennengelernt wie z.b. Klaus Ruple, den Autor des Buches “Sonor in Weissenfels“, Udo Masshoff, der seine eigenen Masshoffdrums produziert und viele mehr! Viel Spass 🙂 Und jetzt die Internetseiten der Leute die ich Interviewt habe: Ingo Winterberg: Trixon-Experte, http://www.trixondrums.de Klaus Ruple: Sonor-Experte, http://www.sonor-vintage-weissenfels.net Marius Buck: Musiker und Beckenschmied, http://www.buckblech.de Udo Masshoff: Trommelbauer und extrem cooler Typ, http://www.masshoffdrums.com Thorsten Reeß: Musiker, Muffkopf-Erfinder, http://www.muffkopf.de – schreibt LionTube auf YouTube

Und wir zeigen dieses Video gern.

Das Besondere an Meetings wie diesen: Alte Hasen sind da. Interviewen welche, und die plaudern aus dem Nähkästchen an Ostern. Oder grabbeln in alten Kisten, so wie Udo im Interview.

Aber auch Neulinge – Newbies – kommen zu Wort: Klaus Ruple, Udo Masshoff, Thorsten Reeß, Marius Buck. – Zwinker. Zwinker.

Viel Spaß.

Weiterführend

* YouTube-Reporter LionTube abonnieren

412/15: Video: Udo Masshoff (Berlin) erklärt einen schönen Tuningtrick, um die Snaredrum zu stimmen #Drumtuning

vistalite_snare


The greatest snare drum tuning trick EVER!

Here is my favoured snare drum tuning trick!
Taken from my new DVD „The ultimate Drumtuning revolution“
I use it all the time because I have 100% control over the tuning. From ringy to dry. No more duct tape or premuffled heads needed. Check it out, you will love it!!!!
I would be very thankful, if many people would share the video, that many drummers can see it!
Get the DVD: www.masshoffdrums.com
(aus dem Klappentext zum Promovideo für seine neue Drum-Tuning DVD)

Man kann seine Drums jetzt mit einem tunebot genannten Gerät schon sehr schön stimmen. Das ist digital-neuzeitlich. Wesentlich mehr wussten aber die alten Meister: Sie konnten analog nach Gehör und mit Gefühl rangehen. Allerdings: Man braucht einen Genius, einen eigenen. Ein analoger Querkopf ist Udo Masshoff, der irgendwie auch für rare & vintage stehen könnte. By the way: Wer in der Frank-Zappa-Str. aufhältig ist….

Das Ganze ein bisschen ‚einsteinisch‘, sagt Udo.

Und in der Tat. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Weblotse