596/20 #Tageslied – Lasse reden… „PERCUSSION DISCUSSION“ Souleymane Touré (†) vs. Robeat #Tageslied

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

Tommy T. Tulip - Do not diss Drummers. #TTT #Tulipstagram #Schagerl #Meinl #WC

Tommy T. Tulip – Do not diss Drummers. #TTT #Tulipstagram #Schagerl #Meinl #WC


ruhm4u / Robeat vs. Suleymane

Das erste Mal trafen sie sich bei uns im Ruhm4u – Studio. Suleymane Touré und Robeat wollten eigentlich hier jeweils ihre Ein-Mann-Show aufführen. Nach einer spontanen Jam Session entschlossen sie sich zu „battlen“. Das bei uns aufgeführte Stück heißt „PERCUSSION DISCUSSION“ aufgeführt von Souleymane Touré/Percussions (Elfenbeinküste) und Robeat/Beatbox aus Esslingen. Souleymane lernte sein Instrument -die „sprechende Trommel“- von seinen Eltern von klein auf. 1992 kam er mit seiner Famile nach Berlin und blieb dort. „Ich liebe es hier zu sein“ sagte Souleymane 2014. Robeat -seit Juni 2014 ein der Teil der Show im Wintergarten- hat als Vierzehnjähriger mit Beatboxing angefangen. Seit acht Jahren hat er es geschafft sein Hobby zum Beruf zu machen. Mit derzeit ca. 200 Auftritten in Shows und Festivals im Jahr überlegt er sich, sich einfach mal nen Verstärker zu nehmen und auf der Strasse aufzutreten. Zitat: „Musik mit anderen zu machen ist das schönste was es gibt!“ Wahrscheinlich hat es ihm deswegen soviel Spass gemacht hier bei Ruhm4u mit Souleymane aufzutreten. (schreiben die Herausgeber des Videos, anlassentsprechend redigiert)

Folks: Let´s make Africa great again. Denn wir sind der Folk!

Unlängst hinterließ ich auf dem parallelen Schreibprogramm eines wahnsinnig gebildeten Texturwesens namens blackbirds.tv ein paar rühmliche Erinnerungen an den ganz besonderen Musiker Souleymane Touré von der Elfenbeinküste. Touré verstarb vor drei Jahren in Berlin und hinterließ Frau, Kinder und andere in Trauer um seinen Verlust. Der Artikel ist verlinkt.

Wieder reden alle über Souleymane und niemand widerspricht. Souleymane redet mit uns: Mit Talking Drum. Talking Heads sozusagen. Drumheads. Headhunters headoffice im Home Office des Pulses, steady on the beat.

Im Zeichen des Relefanten ist es symbiotisch, das 2014 aufgenommene, nicht ganz elfenbeinweiße Video mit einem Art Kamasutra (heute: ein Wikipedia) der insgesamt vorgekommenen Talking Drum-Schläge. Richtig: Jeder wurde schon mal getrommelt, aber wer geschickt die Nonchalance hinzufügt und auch Kantenschläge, den langweilt der Kantsche Imperativ, weil er Tanzes Komödie beherrscht.

Während es zischt und pufft, Tschilp macht und Robeat seinen Beau Beat beatboxt, fangen wir schon an zu dancen. Es ist Social Diss-Dancing, man erteilt zu viel Abstand eine Absage: Man möchte sich wechselseitig anspringen, pogen und beatboxen. Holy shit…it happened 2014, truely, Julie!

Africa bambaata! Pata Pata…. – Thank You folks for all the riddims…and in between the hiddens….

Souleymane lebt in uns weiter.

Weiterführend

595/20 #Tageslied – It`s A Sort Of Romance: Rhythm Is A Dancer – Alex Christensen & The Berlin Orchestra feat. Ivy Quainoo #HotShice

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied

It´s A Sort of Romance: Rhythm Is A Dancer! #Snap #TTT #Tulipstagram

It´s A Sort of Romance: Rhythm Is A Dancer! #Snap #TTT #Tulipstagram


Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Rhythm Is A Dancer feat. Ivy Quainoo

Rhythm is a dancer
It’s a soul companion
You can feel it everywhere
Lift your hands and voices
Free your mind and join us
You can feel it in the air
Oh, it’s a passion
Oh, you can feel it, yeah
Oh, it’s a passion
Oh

How very like the future this place might be
It’s a tiny world just big enough to support the kingdom of one knowledgeable worker
Feel a wave of loneliness, head back down
I’m going too fast (I’m going too fast)

I plunge right on through the office…

Man kann nicht die eine Seite zelebrieren und die andere unter den Teppich fallen lassen. So ist es mit dem Schlagzeugspielen. Und mit der Mensch-Maschine (Kraftwerk), dem Gerät. Die Rhythmusmaschine, aber: Der Gerrrräääät.

Die Rhythmusmaschine, wo jeder mit muss, außerhalb von Großenkneten gelegen zimmern die Beats in den Bregen. Beispielsweise Frankfurt/Main, Nähe zu Taunus, Du Taubnuss. DJ-Umgebung: Snap. Da ist sie wieder. Die Erinnerung. – Clap! – Und hier jetzt Alex Christensen: holt sich eine Ivy Quainoo dazu (nicht Naidoo) – und alles macht „Uhhh“. Die ganze Geschichte mit dem Dance der Neunziger, neu aufgelegt, ordentlich Orchestral Manoeuvres in the Parc, ha. Spläm: Geile Scheiße, Alex.

I`m just this fool in the rain. Standing in tears, might be purple, and I still miss #Prince. Purple Pain.
Pump up the Volume: Dance. And dance. Dance. And dance. 1-2-3-4 – four on the floor – move your ass – Bass!

Man muss alles ansehen: Die Welt ist voll Schönheit. Und Rätsel. Eins davon ist unten weiterführend ins Crossmedia vernetzt.

Weiterführend

594/20 #Tageslied Der Schlagzeuger Todd Sucherman (Styx) erarbeitete Soloalbum – Killersong: Mit Überraschung und Superwow-Faktor!

Icon #Tageslied

Icon #Tageslied


Todd Sucherman- Last Flight Home

Official full video directed by Eric Dorris from the 2020 album Last Flight Home from Aqua Pulse Record. http://www.toddsucherman.com/store/

One of the greatest modern rock ballads – Überraschung: Der Name Todd Sucherman ist weltweit sehr gut eingeführt als Marke für ein eigenes System überzeugenden, guten Rockdrummings. Der Mann groovt wie ein Schwein und wer das ins Englische übersetzen will, sollte nicht beleidigt sein: ein besseres Kompliment gibt es nicht. Steady Rock, alle Arten von Synkopen und Rock Shuffles, in jeder Hinsicht kann Sucherman ohne irgendwelche Probleme Genres aller Art bedienen mit seinem Schlagzeugspiel und sie auf eine eigene hohe Range bester Musik hieven.

Dass nun Sucherman sich als Sänger versucht, darf man zweifelsohne als geglücktes Experiment bezeichnen. Oder ich bin einfach nur ungebildet. Jedenfalls ist mir persönlich entgangen, dass Sucherman überhaupt singt. Ich beobachte sein Schlagzeugspiel seit vielen Jahren. Sucherman steht für mich als ein absolutes Ausnahmetalent am Schlagzeug in meinen Gedanken.

Ich wünsche dem Soloalbum des Künstlers Todd Sucherman weltweiten Erfolg und gute Verkaufszahlen.
Ich stelle den Song Last Flight Home als #Tageslied der geneigten Leserschaft zur Verfügung.

Spread this best kind of good music, Folks.
Drummers love each other – Guitarists are different.

Thank You for this tremendous piece of nice Music, Todd.

593/20 #Wortspielhölle Was versteht man eigentlich unter „Feuchtgebeate“? – Die Lösung ist traumwandlerisch einfach

Love the drums You´re with. https://xdrum.eu - #TTT #Tulipstagram

Love the drums You´re with. https://xdrum.eu – #TTT #Tulipstagram

Feuchtgebeate (gif/Ani) - #TTT #Tulipstagram

Feuchtgebeate (gif/Ani) – #TTT #Tulipstagram

Wie nennt man das Schlagzeugspielen im Freien bei Regen noch? (Frage meinerseits an die Spezialistengruppe Musikerwitze, heute, Quelle: ich)

Es ist ein bisschen Bildzeitung-artig oder kann etwas gar nicht artig sein, wenn es wie die ist?

In der Wortspielhölle meinerseits fiel mir heute zunächst fragmentarisch und dann richtig gründlich ein, wie ich das Lied „Barfuß im Regen“ noch anders umsetzen kann. Meine Recherchen führten mich sehr schnell weiter zu Tokio Hotel (Durch den Monsun) und wieder weiter in die ungeahnten Tiefen des Internets. Natürlich gibt es schon gif-Dateien, die das überzeugend zeigen, was ich vorhatte zu illustrieren.

Ich hab es genommen, weiter feingearbeitet und nun gibt es für meine Wortspielhölle ein gif, das ich vorweisen kann.

Ich freue mich. Abgesehen von all dem anderen Unnützen, das meine Zeit kalendarisch nicht nur fragmentarisch belegt, war dies ein kleiner, vielleicht gelungener Ausfluch in die Hölle des Wörtlichen. Drümmers? (holländisch klingend für „Drummers“, zu deutsch Schlagzeuger): Wir lassen uns das Topfschlagen nicht verbeaten.

Bitte eins noch:

Lest auch, was ich über einen meiner Lieblingsmusiker aller Zeiten, den Bassisten Leland Sklar geschrieben habe. Ob es weiterführt? Ich hoffe es.

Weiterführend