592/20 #Foto 21.03.20 #Tama #Starclassicbubinga #Meinlcymbals #Homelands #Rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

#Foto Icon

#Foto Icon

21.03.20 #Tamastarclassicbubinga #Meinlcymbals #homelands #rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

21.03.20 #Tamastarclassicbubinga #Meinlcymbals #homelands #rehearsalbubble #TTT #Tulipstagram

Derzeit allein in einer Art Rehearsalbubble. Ich glaube das Wort gibt es noch nicht.

So wird Geschichte gemacht. Die Linguistik der Weltcoronakrise fällt durch nie gehörte Wortschöpfungen auf.
Im Ernst: Ich werde es nochmal recherchieren. Wenn nicht, melde ich mich bei Google. Als Gewinner.

Für größere Ansicht bitte aufs Bild klicken.

Aufgenommen mit einer Leica D-Lux 7. Schöne Kamera.

Danke dafür. **zwinkersmiley** (frei zitiert nach Martin Sonneborn, Europa-Parlament, Die Piraten)

Weiterführend

591/20 #Nachruf Hans „Hansi“ Wallbaum (Interzone, Hamburg Blues Band) * 02.05.1949 † 27.03.2020

Icon #Nachruf

Icon #Nachruf

Trauerkerze (gif/animiert)

Trauerkerze (gif/animiert)

Hans „Hansi“ Wallbaum * 02.05.1949 † 27.03.2020 (Foto: Harmonie Bonn, mit Dank)

Hans „Hansi“ Wallbaum * 02.05.1949 † 27.03.2020 (Foto: Harmonie Bonn, mit Dank)


Interzone – Blues

Hans „Hansi“ Wallbaum – Drummer (Interzone, Marius Müller-Westernhagen, Hamburg Blues Band)

In großer Trauer: Ruhe in Frieden – Hansi!

Tibor Kneif schrieb über ihn: Wallbaum sei „der erfindungsreichste Schlagzeuger der Stadt Berlin, der rhythmisch wie farbig abwechslungsreiche und intelligente Schlagmuster entwirft“ (Tagesspiegel vom 27. Juni 1981)

Gut, der Tod kommt nicht unverhofft. Aber zuverlässig. Eingeweihte wusste es seit einiger Zeit. Es hieß, Hansi suche nach einem passenden Platz in einem Hospiz. Letzte Besuche guter Freunde aus alten Tagen. Die Nachricht ist noch ganz frisch, es fehlen Details.

Wir zünden schon mal eine Kerze an: Für einen der größten Rockdrummer Berlins. Großartiger Hansi, dein Spiel  im „Blues“ von Interzone suchte seinesgleichen. Und fand es doch nie: Ein Drummer mit einem Alleinstellungsmerkmal.

Weiterlesen

590/20 #Positionen Über das richtige Timing beim Schlagzeugspiel am Beispiel von Tony Williams

#Positionen Icon

#Positionen Icon

Metronom_animated (gif)

„Williams‘ Beitrag im Miles Davis Quintett war ein Meilenstein in der Entwicklung des Jazz-Schlagzeugs. Hier entwickelte er die schnelle Spielweise des Bop oder Bebops weiter. Williams steuerte das rhythmische Geschehen, indem er das Tempo beschleunigte, zurücknahm oder zuweilen ganz aussetzte und damit seine Mitspieler kreativ herausforderte. Dadurch wurden Räume geöffnet, die bei durchgängigem Einhalten eines starren Beats verschlossen geblieben wären.“ Wikipedia über Tony Williams, Schlagzeuggott ????

Immer wenn ich das mache, fliege ich aus der Band. Oder zumindest einer meckert mich an.

Die haben alle gar keine Ahnung, was für Räume ich damit eröffne. Tür und Tor in hohem Bogen, sozusogen!

589/20 #Foto Was wir jetzt tun können angesichts Coronakrise? Die Antwort liegt in der Hand….

#Foto Icon

#Foto Icon

20.03.20 #Whatwecandonow #Coronacrisis #drumsmakewumms #TTT #Tulipstagram

20.03.20 #Whatwecandonow #Coronacrisis #drumsmakewumms #TTT #Tulipstagram (Für größere Ansicht aufs Bild klicken)

I solemnly swear sweat: Wir können üben.

„Die Frage ist gar nicht, ob Korona gefährlich sei oder nicht. Viel gefährlicher ist, wie es mal wieder nur eine „akzeptierte“ Meinung in dieser Gesellschaft zu geben scheint. Bitte tut mir den Gefallen und hört nie auf selbständig zu denken. Glaubt nicht einfach, was euch eingebläut wird, schon gar nicht, wenn es penetrant passiert.

Aber vor allem: Bitte verurteilt nicht die, die anders meinen, anders denken, anders handeln, denn damit werdet ihr zum Instrument derer, die auf manipulative Weise Meinungen in die Welt setzen und davon gibt es immer wieder genug.

Wer nach Ausgangssperren schreit und streaming umjubelt, der klatscht Beifall für eine Zukunft, in der es leicht sein wird, isoliert zu leben, isoliert von der Natur, von unseren Mitmenschen, isoliert von unserer natürlichen Lebensweise. Leicht, weil es dann nur eines Knopfdrucks benötigt um wiedermal eine Notlage auszulösen. Überlegt euch mal: Korona mag real sein, aber das Virus 2038 könnte genau so gut erfunden sein und niemand würde dran zweifeln.

Mit allem dem wir ausgesetzt werden (vor allem politisch), werden wir als Gesellschaft trainiert, trainiert zu gewissen Handlungsweisen, aber viel schlimmer, Denkweisen.

Wir akzeptieren uns in eine Welt hinein, in der wir für unser vermeintliches Wohl auf unser wahres Wohl verzichten.

Statt dessen, bleibt aufmerksam. Seid vernünftig, nicht hysterisch. Haltet gerne Abstand, wenn ihr draussen seid, das ist im Zweifel, sinnvoll. Wascht euch die Hände, vor allem wenn ihr mit der BVG gefahren seid oder Geld in der Hand hattet. Lasst euren Freunden und Bekannten Raum für Zweifel an allem, was in der Welt passiert. Und am besten ihr entscheidet euch für keine Seite sondern bleibt Beobachter mit einem wachen Verstand.

Jaroslaw Ilski, Musiker (Berlin), heute auf Facebook #Quotes

Pfalz wir üben können. Was in Sachsen-Anhalt, was im Saarland. Gut soll sichs üben in Badumm-Württemberg. Ts…

Es gibt viele Schlagzeuger, die können zuhause nicht üben. Braucht ein Schlagzeuger eine Arbeitsbescheinigung, nach der er im Falle von Ausgangssperren bescheinigt bei sich trägt, dies sei Gegenstand seiner Arbeit und daher unabänderlich. Freies Geleit zum Proberaum inklusive.

Allen ohne diese Bescheinigung und ohne die Möglichkeit, zuhause zu üben, gilt mein Fitgemühl.

Ich hab also Glück im Unglück. Das macht mich nicht überheblich.
Sondern dankbar.

Freunde: Bitte bleibt gesund.

Tommy Tulip (with Aquarian Drumheads)

Tommy Tulip (with Aquarian Drumheads)

R.I.P. – Kenny Rogers! (1938-2020)

 

Weiterführend